We Don’t Need to Whisper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
We Don't Need to Whisper
Studioalbum von Angels & Airwaves
Veröffentlichung 20 Mai 2006
Aufnahme 2006
Label Geffen Records
Format CD
Genre Alternative Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 49:48

Besetzung

Produktion Tom DeLonge
Chronologie
We Don't Need to Whisper I-Empire

We Don't Need to Whisper ist das Debütalbum der amerikanischen Alternative-Rock Band Angels & Airwaves. Es erschien 2006 (ein Jahr nach dem Hiatus von Blink-182), verkaufte sich mehr als 800.000 mal und die Singleauskopplung "The Adventure" gewann den "Song of the Year 2006-Award" bei den San Diego Awards.

Produktion[Bearbeiten]

Das Album stellt ein reines Konzeptalbum dar, in der jeder Song um das Suchen und Finden wahrer Liebe während Kriegszeiten handelt. Das folgende Album I-Empire stellt eine Fortsetzung des Albums dar. Die Songs wurden während der Blink-182-Tour im Jahr 2004 geschrieben. Als DeLonge im Februar 2005 Blink-182 verließ, produzierte er mehrere Demos mit Songs für das Album. Das Album wurde ab dem Jahr 2005 von DeLonge und seinen neuen Mitgliedern in seinem Heimstudio produziert.

Verkauf[Bearbeiten]

Das Album wurde in Nordamerika, Australien und Großbritannien verkauft. Es erhielt den Goldstatus in Kanada, nachdem das Album innerhalb von 3 Tagen 50.000 mal verkauft wurde. Außerdem erreichte das Album den Silberstatus in Großbritannien. Allein durch eine große Vorverkaufswelle verkaufte sich das Album in den USA rund 126.000 mal. Im August zählte man allein in den USA 550.000 verkaufte Alben. Weltweit verkaufte sich das Album über 800.000 mal.

Titelliste[Bearbeiten]

Alle Titel wurden von Tom DeLonge geschrieben.

  • 1. "Valkyrie Missile" – 6:39
  • 2. "Distraction" – 5:36
  • 3. "Do It for Me Now" – 4:33
  • 4. "The Adventure" – 5:12
  • 5. "A Little's Enough" – 4:45
  • 6. "The War" – 5:07
  • 7. "The Gift" – 5:02
  • 8. "It Hurts" – 4:14
  • 9. "Good Day" – 4:30
  • 10. "Start the Machine" – 4:11
  • 11. "Do It for Me Now" (International Bonus-Track; Live von Fuse 7th Avenue Drop)

Single-Auskopplungen[Bearbeiten]

  • The Adventure (8. Mai 2006; 7. Juli 2006 in Deutschland)
  • Do It for Me Now (10. Juli 2006)
  • It Hurts (27. Juli 2006, Großbritannien)
  • The War (15. Dezember 2006)

Trivia[Bearbeiten]

  • Das Cover des Albums zeigt eine Erde die sich in einem Würfel befindet. Dies soll die Wiedergeburt Tom DeLonges widerspiegeln.
  • Die DVD "Start the Machine" dokumentiert u.a. die Aufnahme des Albums.
  • Am Ende des Songs "It Hurts" ist leise "We Don't Need to Whisper" zu hören.
  • Das Video zu "The Adventure" wurde in derselben Gegend wie "First Date" (Einer der kommerziellsten Hits Tom Delonges' mit Blink-182) gedreht.