William Rootes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William "Billy" Edward Rootes, 1st Baron Rootes (* 1894 in Hawkhurst, Kent; † 1964) war ein britischer Automobilindustrieller.

Leben[Bearbeiten]

Nach der Schulausbildung an der Cranbrook School war er zunächst als Automobilverkäufer tätig, ehe er 1917 zusammen mit seinem Bruder Reginald "Reggie" Rootes damit begann, bestehende Automobilfabriken aufzukaufen. Durch den Kauf der Automarken Humber 1931, Hillman, sowie Sunbeam und Clement Talbot 1935 wuchs das Unternehmen unter dem Namen Rootes Group zum größten Autoproduktions- und Vertriebs-Unternehmen Großbritanniens. Der Erwerb des Automobilherstellers Singer 1955 markierte schließlich den Höhepunkt der Firmenfusionen. Billy Rootes blieb zu seinem Tode 1964 Vorstandsvorsitzender (Chairman) der Rootes Group.

1959 wurde er als 1st Baron Rootes in den Adelsstand erhoben. Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Rootes Group, die 1967 zur Übernahme des Unternehmens durch die Chrysler Corporation führten, erlebte Baron Rootes allerdings nicht mehr.

Zitat[Bearbeiten]

Die Zusammenarbeit mit seinem Bruder Reginald Rootes beschrieb er wie folgt:

"I'm the engine, while my brother was the steering and the brakes."
("Ich bin der Motor, während mein Bruder die Steuerung und die Bremsen war.")

Quelle[Bearbeiten]