Yerkes National Primate Research Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das The Yerkes National Primate Research Center in der Nähe von Atlanta, Georgia an der Emory University ist eines von acht nationalen Forschungszentren auf dem Gebiet der Primatologie, die vom National Institutes of Health finanziert werden.

Das Forschungszentrum wurde 1930 von Robert Yerkes gegründet. Es wurde 1965 von Orange Park, Florida, nach Atlanta verlegt.

1942 wurde Karl Lashley Nachfolger von Yerkes als Leiter des Forschungszentrums.

Siehe auch: Yerkish

Weblinks[Bearbeiten]