Zabriskie Point

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel betrifft das Naturmonument Zabriskie Point. Für den gleichnamigen Film siehe Zabriskie Point (Film).
Sonnenaufgang am Zabriskie Point
Informationsschild am Zabriskie Point

Der Zabriskie Point ist ein Aussichtspunkt im Gebiet des Gebirgszugs der Amargosa Range im Death-Valley-Nationalpark, der für seine bizarren Erosionslandschaften um den ehemaligen Lake Manly bekannt ist. Er wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Christian Brevoort Zabriskie aus Wyoming benannt, dem Vizepräsidenten und Geschäftsführer der Pacific Coast Borax Company, die mit dem Boraxabbau in dem Gebiet beauftragt war.

Die Gesteinsformationen, auf die man von diesem Punkt sieht, sind die Sedimente des ehemaligen Furnace Creek Lake, der vor fünf Millionen Jahren ausgetrocknet ist.

Trivia[Bearbeiten]

Der Aussichtspunkt und die davor liegende Landschaft wurde durch Michelangelo Antonionis Film Zabriskie Point von 1970 bekannt. Das Foto des Albums The Joshua Tree der irischen Band U2 wurde auch hier aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zabriskie Point – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

36.419777777778-116.81269444444Koordinaten: 36° 25′ 11″ N, 116° 48′ 46″ W