Ziegel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ziegel steht für:

  • einen Baustoff:
    • Mauerziegel, ein aus tonhaltigem Lehm gebrannter künstlicher Mauerstein
      • Lochziegel (auch Hohlziegel), ein Mauerziegel, der zur Gewichtsverminderung und zur besseren Wärmedämmfähigkeit durchlocht ist
      • Vollziegel, ein Mauerziegel ohne Hohlräume
      • Planstein, ein Mauerziegel mit glatt geschliffener Auflagefläche
      • Lehmziegel, ein meist ungebrannter, luftgetrockneter, künstlicher Mauerstein aus Lehm
    • Dachziegel, ein aus tonhaltigem Material gebrannter künstlicher flacher Stein zum Eindecken von geneigten Hausdächern
    • Ziegelmehl (Baustoff), ein Pulver aus zermahlenem Ziegelstein
  • die auf Grund von Form und Farbe so benannte kastenförmige Mengeneinheit z. B. des Leberkäses


Ziegel ist der Name der folgenden Orte:


Ziegel ist der Nachname folgender Personen:

  • Erich Ziegel (1876–1950), deutscher Schauspieler, Regisseur, Intendant und Bühnenautor
  • Ty Ziegel (1982–2012), US-amerikanischer Marinesoldat, Versehrter des Irakkrieges


Siehe auch:

 Wiktionary: Ziegel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.