Zitterlingsartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zitterlingsartige
Goldgelber Zitterling (Tremella mesenterica)

Goldgelber Zitterling (Tremella mesenterica)

Systematik
Reich: Pilze (Fungi)
Unterreich: Dikarya
Abteilung: Ständerpilze (Basidiomycota)
Unterabteilung: Agaricomycotina
Klasse: Tremellomycetes
Ordnung: Zitterlingsartige
Wissenschaftlicher Name
Tremellales
Fr.

Die Zitterlingsartigen (Tremellales) sind eine Ordnung der Tremellomycetes. Sie leben auf absterbenden oder toten Zweigen und Ästen unterschiedlicher Baumarten. Früher wurden die zugehörigen Arten aufgrund ihrer längs septierten Basidien zu der inzwischen obsoleten Klasse der Phragmobasidiomycetes oder Heterobasidiomycetes gerechnet.

In Mitteleuropa existieren etwa 200 Arten von Pilzen, die zu dieser Ordnung gehören.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Zitterlingsartigen können bei Trockenheit einschrumpfen und bei Feuchtigkeit wieder stark aufquellen. Die Fruchtkörper sind im gequollenen Zustand gallertartig. Die Basidien sind längs septiert.

Systematik[Bearbeiten]

Zur Ordnung werden folgende Familien gezählt (mit ausgewählten Gattungen und Arten):[1]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1.  Paul M. Kirk, Paul F. Cannon, David W. Minter, J. A. Stalpers: Dictionary of the Fungi. 10. Auflage. CABI Europe, Wallingford, Oxfordshire 2008, ISBN 978-0-85199-826-8, S. 696.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tremellales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien