Zubizuri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Zubizuri-Brücke
Zubizuri-Brücke

Die Fußgängerbrücke Zubizuri in Bilbao stellt eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt dar. Ihr Name stammt aus dem Baskischen und bedeutet Weiße Brücke.

Geschichte[Bearbeiten]

Sie wurde von 1994 bis 1997 nach einem Entwurf des spanischen Architekten Santiago Calatrava in der baskischen Stadt Bilbao gebaut. Sie überspannt die (Ría del) Nervión, auch Ría de Bilbao genannt, und verbindet die beiden Stadtteile Campo Volantin und 'Uribitarte miteinander. Die geschwungene Brücke wird von einem Bogen getragen und wird auch als Puente del Campo de Volantín, als Brücke des Feldes von Volantín, bezeichnet.

Inzwischen wurde der Glasboden der Brücke mit einem Teppich aus Kunststoff bedeckt. Eine weniger schöne, aber praktische Lösung des Problems, da der Glasboden und die Edelstahlbänder, die die Glasfelder einfassen, bei Nässe sehr rutschig waren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zubizuri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

43.266472222222-2.9278611111111Koordinaten: 43° 15′ 59″ N, 2° 55′ 40″ W