Santiago Calatrava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santiago Calatrava, 2010
Brücke Bac de Roda in Barcelona
Telefonturm in Barcelona
Turning Torso in Malmö

Santiago Calatrava Valls (* 28. Juli 1951 in Benimàmet, Valencia) ist ein spanischer Architekt, Bauingenieur und Künstler.

Leben[Bearbeiten]

Santiago Calatrava Valls, einem spanischen Adelsgeschlecht entstammend, absolvierte die Schule und das Gymnasium in seiner Heimatstadt. Danach studierte er von 1969 bis 1973 Architektur ebenfalls in Valencia an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura mit einem Nachdiplomstudium in Urbanistik und anschließend von 1975 bis 1979 Bauingenieurwesen an der ETH Zürich. 1981 promovierte Calatrava mit dem Thema „Zur Faltbarkeit von Fachwerken“ an der ETH Zürich bei Professor Kramel. Im Jahr 1992 erhielt er die Goldmedaille der Institution of Structural Engineers.

1980 eröffnete er in Zürich sein Büro. Ein zweites Büro wurde 1989 in Paris eröffnet. Später folgte ein weiteres in Valencia.

Im Februar 2014 wurde Calatrava wegen mangelhafter Arbeiten vom Landgericht Oviedo in Nordspanien zu Schadenersatzzahlungen von 2,96 Millionen Euro verurteilt.[1]

Architekturansatz[Bearbeiten]

Dank seiner ingenieurtechnischen Kenntnisse spezialisierte sich Calatrava auf die Konstruktion von Brücken. In der Kombination seines Ingenieurwissens mit einem funktionalen, organisch-futuristischen Designansatz projektiert Calatrava immer wieder technisch spektakuläre Bauwerke. Die meisten seiner Bauten fallen durch die skulpturale Wirkung ihres Tragwerks auf. Oftmals werden Parallelen zu natürlichen Strukturen (Blattwerk, Skelette oder Flügeln) gezogen. Die elegante Formsprache, die sich durch seine Arbeit zieht, macht seine Werke sofort wiedererkennbar. Ebendieser Gestaltungsgrundsatz wird von Kritikern bemängelt, da die Bauaufgabe nicht ablesbar ist und sich die Funktion des Baus nicht immer auf den ersten Blick erschließt. Beim breiten Publikum sind seine Bauwerke jedoch im Allgemeinen beliebt.

Oft zeichnet Santiago Calatrava erste Vorentwürfe seiner Bauwerke in stilisierter Form von Tieren als grobe Skizzen, diese vereinfacht er mehr und mehr, bis ein grober Entwurf des Bauwerks erkennbar ist. Diese Skizzen werden meist auch veröffentlicht.

Werke[Bearbeiten]

Puente del Alamillo in Sevilla
Palacio de Congresos Princesa Laetizia, Oviedo, Asturien
Samuel-Beckett-Bridge, Dublin
Auditorio de Tenerife in Teneriffa
L'Hemisfèric in Valencia
L'Umbracle in Valencia
Skulptur Wave in Dallas

Zitate[Bearbeiten]

„Ganz gleich, welche Rolle Mathematik und Ingenieurwissenschaften in Calatravas Werk spielen, es sind Kunst und Emotion, die ihn Werke schaffen lassen, die weit über die nüchterne Berechnung von Kräften hinausgehen.“

Philip Jodido in: Philip Jodido, Santiago Calatrava. 1951. Architekt, Ingenieur, Künstler. Taschen Verlag, Köln 2007 (vordere Umschlagseite)

„Die Schwerkraft ist für einen Ingenieur das, was für einen Maler die Farben sind.“

Santiago Calatrava in der Folge über den Turning Torso der Dokumentationsreihe "Faszination Wolkenkratzer" ZDF(2009)

Ehrungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Philip Jodido: Calatrava Santiago Calatrava complete works 1979–2009. Taschen Verlag, Köln 2009, ISBN 978-3-8365-1023-3 (Text deutsch / englisch / französisch).
  • Bernhard Klein, Michael Robinson (englische Übersetzung), Paolo Rosselli (Fotos), Axel Menges (Hrsg.) Bahnhof Stadelhofen, Zürich / Santiago Calatrava. Wasmuth, Tübingen/Berlin 1993, ISBN 3-8030-2710-1. (Deutsch/Englisch)
  • Sergio Polano, Santiago Calatrava (Illustrator): Santiago Calatrava, Gesamtwerk. DVA, Stuttgart 1997, ISBN 3-421-03138-X.
  • Alexander Tzonis: Santiago Calatrava, The Athens Olympics. Rizzoli, New York 2005, ISBN 0-8478-2789-5.
  • Michael S. Cullen, Martin Kieren, Heinrich Helfenstein (Fotos), Santiago Calatrava (Illustrator): Calatrava: Berlin. Fünf Projekte / Five Projects. Birkhäuser, Basel 1994, ISBN 3-7643-2985-8 (Deutsch/Englisch).

Dokumentarfilm[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Santiago Calatrava – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/stararchitekt-calatrava-zu-millonenstrafe-verdonnert-564236
  2. Emergency Services Centre St. Gallen
  3. Centro Internacional de Ferias y Congresos de Tenerife
  4. Uni Zürich: RWI-Bibliothek
  5. Uni Zürich: Alumni Haus
  6. Samuel Beckett Bridge Presseinformationen
  7. La Repubblica, 17. Juli 2011 abgerufen am 28. Juni 2012
  8. http://www.ferrovie.it/ferrovie.vis/timdettvp.php?id=3225