Fußgängerbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fußgängerbrücken, auch Fußgängerüberführung, Laufbrücke oder als geschlossene Konstruktion Skyway, führen Gehwege über Gewässer, Verkehrsanlagen oder Täler. Sie können aus verschiedenen Baumaterialien errichtet sein. Es gibt sie als statische Brücken ebenso wie als bewegliche Konstruktionen (zum Beispiel Klapp-, Dreh- oder Hubbrücken). Die Abmessungen reichen von wenigen Metern bis hin zu mehreren hundert Metern Spannweite. Aufgrund der geringen Lasten und der meist geringen Spannweiten ist oft eine hohe Gestaltungsfreiheit beim Entwurf von Fußgängerbrücken gegeben.

Verkehrsplanerische Abwägung[Bearbeiten]

Aus der Sicht der Verkehrsplanung liegt der Vorteil der relativ kostenintensiven Bauweise darin, dass querende Fußgänger den fließenden Verkehr nicht behindern, wenn diesem Vorrang eingeräumt werden soll (Durchfahrtsstraßen, Stadtautobahnen). Aus Fußgängersicht sind Über- oder Unterführungen wegen der größeren Gehdistanz und des Höhenunterschieds ein Umweg im Vergleich zu einem ebenen Fußgängerweg mit Ampelanlage bzw. Zebrastreifen.

Beispiele[Bearbeiten]

Architektonisch herausragend[Bearbeiten]

Extreme Lage[Bearbeiten]

  • Eine Hängebrücke am Dachstein in Österreich (in der Nähe des Dachstein Skywalk) liegt auf 2700 m Seehöhe und verläuft bis zu 400 m über Grund. Eröffnet im Juli 2013 ist sie damit die höchstgelegene Hängebrücke Österreichs.[1]

Extreme Länge[Bearbeiten]

  • Die Dreiländerbrücke zwischen der deutschen Stadt Weil am Rhein und dem französischen Huningue ist mit einer Stützweite von 229,4 m in der Kategorie Bogenkonstruktion die längste Rad- und Fußgängerbrücke der Welt.
  • Seit 2011/2012 ist die 200,5 m lange Hängebrücke Holzgau im Tiroler Lechtal Österreichs längste Brücke dieser Art für Fußgänger.[2][3]
  • Seit Juli 2010 gibt es im Erholungsgebiet Sattel-Hochstuckli (SZ), Schweiz die mit 374 m längste Hängebrücke Europas. Der Skywalk liegt auf 1200 m Seehöhe und verbindet den Mostelberg mit dem Mäderenwald.[4]
  • Im österreichischen Reutte soll mit einer geplanten Länge von 403 Metern – etwas schräg über das Tal – die längste Fußgängerhängebrücke der Welt entstehen. Die Brücke verbindet zwei Schlösser und soll rund um die Uhr begehbar sein. Um Überlastung vorzubeugen, wird der Zugang beidseits über zählende Drehkreuze auf die Tragfähigkeit von 500 Personen beschränkt.[5]
  • Zwei Fußgägerhängebrücken in Japan sind derzeit die Längenrekordhalter. Eine etwa 375 und eine weniger als 403 m lang.[6]

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Fußgängerbrücke – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Fußgängerbrücken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hängebrücke und Treppe ins Nichts geöffnet
  2. http://www.lechtal-info.com/wanderungen/haengebruecke-holzgau.html Hängebrücke Holzgau, lechtal-info.com – ein privates Portal über das Tiroler Lechtal, abgerufen am 20. August 2013 - mit Bildern, Video
  3. http://www.bergfex.at/sommer/holzgau-lechtal/highlights/10492-die-holzgauer-haengebruecke/ Die Holzgauer Hängebrücke, bergfex.at, abgerufen am 20. August 2013
  4. http://www.blick.ch/news/wirtschaft/fast-400-meter-lange-skywalk-bruecke-eroeffnet-id1519069.html Fast 400 Meter lange Skywalk-Brücke eröffnet, Blick.ch vom 10. Kuji 2010, abgerufen am 20. August 2013
  5. http://tirol.orf.at/news/stories/2598828/ Reutte plant längste Hängebrücke der Welt, ORF.at vom 20. August 2013
  6. http://tirol.orf.at/news/stories/2598828/ Reutte plant längste Hängebrücke der Welt, ORF.at vom 20. August 2013