Çakmak-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çakmak-Talsperre
Lage: Provinz Samsun (Türkei)
Zuflüsse: Abdal Deresi
Abflüsse: Abdal Deresi
Größere Städte in der Nähe: Çarşamba, Samsun
Çakmak-Talsperre (Türkei)
Çakmak-Talsperre
Koordinaten 41° 6′ 35″ N, 36° 38′ 4″ OKoordinaten: 41° 6′ 35″ N, 36° 38′ 4″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Erdschüttdamm
Bauzeit: 1985–1988
Höhe über Talsohle: 45 m
Bauwerksvolumen: 2 600 000 m³
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 6,28 km²
Speicherraum 106,5 Mio. m³

Die Çakmak-Talsperre (türkisch Çakmak Barajı) befindet sich 30 km südöstlich der Provinzhauptstadt Samsun und 15 km südwestlich von Çarşamba in der nordtürkischen Provinz Samsun am Flusslauf des Abdal Deresi.

Die Talsperre liegt am Fuße des Pontischen Gebirges. Sie wurde in den Jahren 1985–1988 als Erdschüttdamm errichtet und dient der Trinkwasser- und Brauchwasserversorgung.[1] Der Staudamm hat eine Höhe von 45 m und besitzt ein Volumen von 2,6 Mio. m³.[1] Der zugehörige Stausee bedeckt eine Fläche von 6,28 km² und besitzt ein Speichervolumen von 106,5 Mio. m³.[1] Der Abdal Deresi mündet 20 km flussabwärts am Flughafen von Samsun ins Schwarze Meer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Devlet Su İşleri Genel Müdürlüğü: Samsun