Çankırıspor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çankırıspor
Cankiri Belediye.png
Basisdaten
Sitz Çankırı
Gründung 1993
Farben blau-weiß-rot
Präsident TurkeiTürkei Sevda Karaali
Website cankirispor.org.tr
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer TurkeiTürkei Turhan Şen
Spielstätte Atatürk-Stadtstadion Çankırı
Plätze 4500
Liga Bölgesel Amatör Lig
2014/15 18. Platz (Abstieg)
Heim
Auswärts

Çankırıspor ist ein türkischer Fußballverein aus der Stadt Çankırı. Ihre Heimspiele tragen die Schwarz-Weißen im Atatürk-Stadtstadion Çankırı aus. Die Mannschaft wird von den Fans als Genç Yarenler bezeichnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1993 unter dem Namen Çankırı Belediyespor vom damaligen Bürgermeister Raif Oktay gegründet und betrieb erst nur Hallensportarten. 1994 erweiterte der neu gewählte Bürgermeister Ahmet Bukan den Verein um eine Fußballabteilung. Nach etwa zwei Jahren in den regionalen Amateurligen stieg der Verein zur Saison 1995/96 in die damals dritthöchste Spielklasse, die 3. Lig (heute TFF 2. Lig), auf.

Im Sommer 2012 zog sich die Stadtverwaltung aus der Vereinsführung zurück und übergab alle Vollmachten dem neuen Vereinspräsidenten Sevda Karaali. Karaali entfernte zum Sommer 2012 den Begriff Belediye (dt.: Stadtverwaltung) aus dem Vereinsnamen, sodass die Bezeichnung Çankırıspor erhalten blieb.

Die Vereinsführung von Çankırıspor beantragte nach dem 29. Spieltag der Saison 2014/15, nach dem der Verein als Absteiger feststand, den Rückzug aus dem Ligabetrieb. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams, die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten, automatisch zwangsabsteigen mussten. Die vier verbliebenen Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[1] Wegen einer Regelwidrigkeit wurden dem Verein drei Punkte abgezogen.

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sabah.com.tr: "Çankırıspor ligden çekildi" (abgerufen am 12. Mai 2015)