Évelyne Brochu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Évelyne Brochu (Mitte) mit Cara Gee und Johnathan Sousa auf dem Toronto International Film Festival 2013.

Évelyne Brochu (* 17. November 1983 in Québec) ist eine frankokanadische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Évelyne Brochu wuchs in Pointe-Claire auf und spricht seit ihrer Kindheit Englisch.[1]

Bis 2012 war Évelyne Brochu vorwiegend in französischsprachigen Produktionen zu sehen. So war sie 2009 in der Fernsehserie Aveux zu sehen. Im gleichen Jahr hatte Brochu eine Nebenrolle in Denis Villeneuves Drama Polytechnique. 2010 trat sie in der Fernsehserie Mirador auf. Bekanntheit erlangte Brochu 2012 durch ihre Rolle der Chloé im Film Inch’Allah. Seit 2013 hat sie die Rolle der Dr. Delphine Cormier in der Science-Fiction-Serie Orphan Black inne. Gehörte ihre Figur in der ersten Staffel noch zur Nebenbesetzung, wurde sie für die zweite Staffel zu einer Hauptrolle ausgebaut.

Privat war Évelyne Brochu eine Zeit lang mit dem Schauspieler François Arnaud liiert.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canadian Screen Award
  • 2014: Nominiert als Beste Nebendarstellerin für Sag nicht wer du bist

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kelly Brendan: Additional Casting For SPACE Original Series ORPHAN BLACK Announced as Production Begins in Toronto. In: Montreal Gazette. 22. September 2012. Archiviert vom Original am 26. September 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.canada.com Abgerufen am 8. Februar 2014.
  2. Karine: Evelyne Brochu et François Arnaud forment un couple. In: Hollywood PQ. 12. Mai 2012. Abgerufen am 8. Februar 2014.