Übersteuern (Fahrzeug)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UnterUebersteuern.png
Drift-Demonstration mit einem Mercedes-Benz CLS 55 AMG
im Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring

Mit dem Begriff Übersteuern wird das Verhalten eines Fahrzeuges bezeichnet, das in einer Kurve dazu tendiert, mit dem Heck auszubrechen. Dieses Verhalten ist typisch für heckangetriebene Fahrzeuge.

Das gegenteilige Verhalten bezeichnet man als Untersteuern. Untersteuernde Fahrzeuge schieben in einer Kurve mit den Vorderrädern zum äußeren Kurvenrand. Dieses Verhalten ist typisch für frontangetriebene Fahrzeuge.

Bei Fahrzeugen, die übersteuern, ist der Schräglaufwinkel der Hinterräder größer als der Schräglaufwinkel der Vorderräder, das Heck des Fahrzeuges bricht zum äußeren Kurvenrand aus. Man verwendet den Begriff auch, um das Eigenlenkverhalten von Fahrzeugen zu charakterisieren. Fahrzeuge, die frühzeitig übersteuern, sind der VW Käfer und diverse Baureihen von Porsche-Sportwagen (wie die 356er und der 911, insbesondere die Modelle GT2 und GT3), also heckangetriebene Fahrzeuge mit Heckmotor, also hoher Last auf der Hinterachse.

Die Tendenz des Fahrzeugs, „mehr Kurve“ zu fahren als am Lenkrad eingesteuert, gilt als weniger sicher im Vergleich zum Untersteuern. Regelungstechnisch ist das Übersteuern ein Überschwingvorgang, dessen Korrektur Übung und eine entsprechende Fahrtechnik erfordern. Elektronische Systeme wie das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) wirken dem Übersteuern durch automatisches Abbremsen des kurvenäußeren Vorderrades entgegen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Konrad Reif (Hrsg.):Bosch Grundlagen Fahrzeug- und Motorentechnik. 1. Auflage, Vieweg + Teubner, Wiesbaden 2011, ISBN 978-3-8348-1598-9.
  • Manfred Mitschke:Dynamik der Kraftfahrzeuge. 2. völlig neubearbeitete Auflage, Band C Fahrverhalten, Springer Verlag, Berlin 1990, ISBN 978-3-642-86471-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Übersteuern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien