Čair-Halle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Čair-Halle
Sportska hala Čair.JPG
Čair-Halle
Daten
Ort Niš
Koordinaten 43° 19′ 1″ N, 21° 54′ 28″ OKoordinaten: 43° 19′ 1″ N, 21° 54′ 28″ O
Eigentümer Stadt Niš
Eröffnung 1974
Renovierungen 2011
Kapazität 4800 (Basketball)
6500 (Konzerte)[1]
Veranstaltungen

Die Čair-Halle oder Hala Čair (serbisch-kyrillisch: Хала Чаир) – gewöhnlich als Čair [tschair] bekannt – ist eine Sport- und Mehrzweckhalle in der südostserbsichen Stadt Niš, der dritt größten Stadt des Landes. Sie ist Teil des Sportzentrums Čair, zu dem auch das Stadion Čair, eine Freibad, eine Schwimmhalle, ein Hotel und zwei weitere Hallen sowie andere Sporteinrichtungen gehören. Die kreisförmige Halle liegt etwa 1,5 Kilometer östlich des Stadtzentrums von Niš am Rand des Stadtparks Čair. In der Halle werden neben Basketball-, Volleyball- und Handballspielen auch regelmäßig Konzerte veranstaltet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem das Čair-Stadion 1963 eröffnet worden war, wuchs auch der Bedarf an einer Sporthalle. Diese wurde 1974 gebaut. 2009 wurden hier Spiele der U17-Handball-Europameisterschaft der Frauen ausgetragen. Nachdem 2008 die Handball-Europameisterschaft der Männer 2012 nach Serbien vergeben worden war, wurde auch die Ćair-Halle als Spielstätte bestimmt. Daraufhin begann eine umfassende Modernisierung der Halle, die im Oktober 2011 beendet wurde. Im Rahmen der Umbauarbeiten wurde die Sitzplatzkapazität bei Sportveranstaltungen um 500 auf 5000 Plätze erhöht, eine neue Klimaanlage und Beleuchtung eingebaut. Ebenso wurden die Umkleideräume erneuert und medizinische Einrichtungen integriert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.juznevesti.com/Istrazujemo/Koliko-mesta-ima-u-hali-Cair.sr.html