(2469) Tadjikistan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(2469) Tadjikistan
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 31. Juli 2016 (JD 2.457.600,5)
Orbittyp Äußerer Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 3,1081 AE
Exzentrizität 0,1379
Perihel – Aphel 2,6795 AE – 3,5367 AE
Neigung der Bahnebene 9,6766°
Länge des aufsteigenden Knotens 151,6887°
Argument der Periapsis 140,0473°
Siderische Umlaufzeit 5,48 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 16,88 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 12,625 (±0,217) km
Albedo 0,069 (±0,010)
Absolute Helligkeit 12,5 mag
Geschichte
Entdecker Tamara Smirnowa
Datum der Entdeckung 27. April 1970
Andere Bezeichnung 1970 HA, 1949 QE, 4290 T-3
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(2469) Tadjikistan ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der von der sowjetischen Astronomin Tamara Smirnowa am 27. April 1970 am Krim-Observatorium in Nautschnyj (IAU-Code 095) entdeckt wurde. Sichtungen des Asteroiden hatte es vorher schon am 21. August 1949 unter der vorläufigen Bezeichnung 1949 QE an der Landessternwarte Heidelberg-Königstuhl gegeben.[1]

(2469) Tadjikistan wurde am 8. Februar 1982 nach der Tadschikischen Sozialistischen Sowjetrepublik benannt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Observationen von (2469) Tadjikistan auf minorplanetcenter.net (englisch)