(4957) Brucemurray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(4957) Brucemurray
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 30. September 2012 (JD 2.456.200,5)
Orbittyp Amor-Typ
Große Halbachse 1,5655 AE
Exzentrizität 0,2190
Perihel – Aphel 1,2227 AE – 1,9083 AE
Neigung der Bahnebene 35,0111°
Siderische Umlaufzeit 1,96 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 23,80 km/s
Physikalische Eigenschaften
Rotationsperiode 2,892 h
Absolute Helligkeit 15,1 mag
Spektralklasse S
Geschichte
Entdecker E. F. Helin
Datum der Entdeckung 15. Dezember 1990
Andere Bezeichnung 1990 XJ
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(4957) Brucemurray ist ein erdnaher Asteroid und Marsbahnkreuzer des Amor-Typs, der am 15. Dezember 1990 von der amerikanischen Astronomin Eleanor Helin am Palomar-Observatorium entdeckt wurde.

Der Himmelskörper wurde zu Ehren von Bruce C. Murray benannt, einem Professor für Planetologie am California Institute of Technology und ehemaligen Direktor des Jet Propulsion Laboratory.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]