1000 Wege, ins Gras zu beissen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel 1000 Wege, ins Gras zu beißen
Originaltitel 1000 Ways to Die
1000 Wege ins Gras zu beissen.jpg
Produktionsland USA
Originalsprache English
Jahr(e) seit 2008
Produktions-
unternehmen
Original Productions
Länge 22 Minuten
Episoden 74 in 4 Staffeln
Genre Doku-Soap
Produktion Tom McMahon
Erstausstrahlung 14. Mai 2008 auf Spike[1]
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. September 2009 auf DMAX[2]

1000 Wege, ins Gras zu beißen ist eine Doku-Soap des amerikanischen Fernsehsenders Spike. Die Sendung wird in deutsch auf DMAX ausgestrahlt[3]. Sie behandelt ungewöhnliche und skurrile Todesfälle sowie die Vorgänge, die zum jeweiligen Todesfall führten. Einige der dargestellten Geschichten wurden für den Darwin-Award nominiert.[3]

Inhalt[Bearbeiten]

Laut Eigenaussage behandelt 1000 Wege, ins Gras zu beißen reale Ereignisse. Manche Geschichten wurden allerdings dramaturgisch abgeändert, um den Unterhaltungswert der Sendung zu steigern.[4] Pro Folge werden in der Regel bis zu sieben ungewöhnliche Todesfälle behandelt. Hierzu kommen neben nachgestellten Szenen und Computeranimationen auch Experten verschiedenster Fachrichtungen zu Wort, welche die Geschehnisse und deren tödliche Auswirkungen erläutern.

Ein häufig wiederkehrendes Motiv ist, dass das Opfer eine falsche oder meistens auch dumme Entscheidung trifft und diese dann zum "verdienten" Tod führt (Umweltverschmutzer stirbt an eigenem Gift, fieser Chef gibt vor im Rollstuhl zu sitzen und fällt damit in Aufzugsschacht, uneinsichtiger, unfreundlicher Bergmann stirbt durch Methanexplosion). Begleitet wird die ganze Sendung von einem Kommentar, der mit schwarzem Humor nicht geizt und zuweilen sogar recht zynisch auftritt. Weil oft Gewalt, vulgäre Sprache, illegale Aktivitäten oder auch das Auftreten sexueller Handlungen gezeigt werden (auch wenn dies alles auf eine humorvolle Art und Weise dargestellt wird) wurde die Serie in den USA für Zuschauer ab 14 Jahren (TV-14) und in Deutschland ab 16 Jahren (FSK 16) freigegeben.

Bis zum Ende der ersten Staffel zeigte die jeweils letzte Geschichte Situationen, die eigentlich zum Tod führen müssten, aber dennoch überlebt wurden. In diesen Überlebensfällen wurden Interviews zusätzlich mit Zeugen oder auch den Betroffenen selbst geführt.

Haftungsausschluss[Bearbeiten]

Mit den folgenden ersten Sätzen machen die Schöpfer der Serie auf ihren Haftungsausschluss aufmerksam:

Folgen 1 und 2[Bearbeiten]

  • Original:
„The stories you are about to see are true and based on actual events.“
„Names have been changed to protect the identities of the deceased.“
„WARNING: The deaths portrayed in this show are real and extremely graphic.“
  • Deutsch:
„Die hier gezeigten Todesfälle basieren auf Vorfällen, die sich tatsächlich zugetragen haben.“
„Alle Namen wurden verändert, um die Identitäten der Verstorbenen zu schützen.“
„WARNUNG: Die gezeigten Todesfälle in dieser Show sind wahr und extrem schockierend.“

Folgen 3 bis 12[Bearbeiten]

  • Original:
„WARNING: The deaths portrayed in this show are real and extremely graphic.“
„Names have been changed to protect the identities of the deceased.“
„Do not attempt to try ANY of the actions depicted.“
„YOU WILL DIE!“
  • Deutsch:
„WARNUNG: Die gezeigten Todesfälle in dieser Show sind wahr und extrem schockierend.“
„Die Namen wurden geändert, um die Identitäten der Verstorbenen zu schützen.“
„Versuchen Sie nicht, auch nur eine der gezeigten Darstellungen nachzuahmen.“
„ES WÄRE IHR SICHERER TOD“

ab Folge 13[Bearbeiten]

Original:

„WARNING: The stories portrayed in this show are based on real deaths and are extremely graphic.“
„Names have been changed to protect the identities of the deceased.“
„Do not attempt to try ANY of the actions depicted.“
„YOU WILL DIE!“

Deutsch:

„WARNUNG: Dieses Programm zeigt extrem schockierende Bilder von wahren Todesfällen.“
„Die Namen der Toten wurden geändert, die Identitäten der Verstorbenen zu schützen.“
„Versuchen Sie nicht, auch nur eine der gezeigten Darstellungen nachzuahmen.“
„ES WÄRE IHR SICHERER TOD“

Episoden[Bearbeiten]

Staffel Folgen Folgentitel Erstausstrahlung auf Spike (USA) Erstausstrahlung DMAX (D)
1 1 Life will kill you 14.05.2008 03.09.2009
1 2 Hard lives, easy deaths 21.05.2008 10.09.2009
1 3 Unforced errors 08.02.2009 17.09.2009
1 4 Death over easy 08.02.2009 24.09.2009
1 5 Dead and deader 15.02.2009 01.10.2009
1 6 Death gets busy 22.02.2009 08.10.2009
1 7 The lighter side of death 01.03.2009 15.10.2009
1 8 The good, the bad and the dead 08.03.2009 22.10.2009
1 9 Death be not stupid 15.03.2009 29.10.2009
1 10 Cure for the common death 22.03.2009 05.11.2009
1 11 Death: A user`s manual 29.03.2009 12.11.2009
1 12 I see dead people (and they`re cracking me up) 05.04.2009 19.11.2009
2 13 Death on arrival 06.12.2009 22.10.2011
2 14 Death bites! 09.12.2009 22.10.2011
2 15 Up with death 16.12.2009 29.10.2011
2 16 Putting a happy face on death 30. 12.2009 29.10.2011
2 17 Bringing in the dead 06.01.2010 05.11.2011
2 18 Greatfully dead 13.01.2010 05.11.2011
2 19 Come on, get deathy 20.01.2010 03.12.2011
2 20 Death watch 27.01.2010 26.11.2011
2 21 Waking up dead 03.02.2010 28.02.2012
2 22 You’re dead! LOL! 10.02.2010 19.11.2011
2 23 Dead to rights 17.02.2010 19.11.2011
2 24 Dead on dead 24.02.2010
3 25 Death on a stick 03.08.2010 03.09.2011
3 26 Putting a smiley face on death 14.09.2010 03.09.2011
3 27 Stupid is as stupid dies 21.09.2010 10.09.2011
3 28 Dead wrongs 28.09.2010 10.09.2011
3 29 Fatal distractions 05.10.2010 17.09.2011
3 32 The end is weird 19.10.2010 24.09.2011
3 30 Hurry up and die 26.10.2010 17.09.2011
3 34 Death puts on a dunce cap 02.11.2010 01.10.2011
3 31 Young, dumb and full of death 09.11.2010 24.09.2011
3 33 Today`s menu: Deep fried death 08.12.2010 01.10.2011
3 35 Cure for the common death (2) 15.12.2010 08.10.2011
3 36 Sudden death 22.12.2010 08.10.2011
3 37 Dying to tell the story 29.12.2010 15.10.2011
3 38 If you`re dead - Leave a message and we`ll get back to you 05.01.2011 15.10.2011
3 39 The one about dumb people dying 08.02.2011 21.01.2012
3 40 Getting a rise from the dead 16.02.2011 21.01.2012
3 41 Ready or not, here comes death 23.02.2011 28.01.2012
3 42 Grave errors 02.03.2011 28.01.2012
3 43 Better them than us 16.03.2011 05.09.2012
3 44 Killing them softly 09.03.2011 04.02.2012
3 45 Dead before they know it 23.03.2011 04.02.2012
3 46 Stupid is as death does 29.03.2011 11.02.2012
3 47 That’s „Mister Death“ to you 11.07.2011 11.02.2012
3 48 Death, the new black 18.07.2011 18.02.2012
3 49 Death be a lady tonight 25.07.2011 25.02.2012
3 50 Today`s special: death 01.08.2011 18.02.2012
3 51 Eat, pray, die 08.08.2011 25.02.2012
3 52 Wait, don`t tell me - you`re dead! 15.08.2011 03.03.2012
3 55 Death - The gift that lasts forever 22.08.2011 17.03.2012
3 56 Death: One size fits all 29.08.2011 17.03.2012
3 54 Deadliest kitsch 24.10.2011 10.03.2012
Special 66 Death by request Special 24.10.2011 03.10.2012
3 57 Grave desicions: The Halloween Episode 31.10.2011 02.06.2012
3 58 Dirt nap 07.11.2011 22.08.2012
3 63 Death takes a vacation 14.11.2011 16.06.2012
3 60 Wild wild death 21.11.2011 09.06.2012
3 53 Death penalties 25.01.2012 10.03.2012
3 59 Die-abestic 01.02.2012 02.06.2012
3 61 Star death: The last generation 08.02.2012 09.06.2012
3 62 Death - Putting the „fun“ in „funeral“ 22.02.2012 16.06.2012
3 65 Sor-dead affair 29.02.2012 23.06.2012
3 64 Locked and low dead 29.02.2012 23.06.2012
4 Enter the ferret 12.03.2012
4 Think globally, die locally 19.03.2012
4 Tweets from the dead 26.03.2012
4 A new app called death 02.04.2012
4 Death certificates 15.07.2012
4 Crying over spilled blood 15.07.2012
4 It`s a dead, dead, dead 15.07.2012
4 Death, the final frontier 15.07.2012

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.spike.com/shows/1000-ways-to-die
  2. http://www.dmax.de/web/1000-wege-ins-gras/serie/
  3. a b 1000 Wege ins Gras zu beißen - Die Serie auf DMAX! (dmax.de) Abgerufen am 19. März 2012.
  4. http://www.medialifemagazine.com/artman2/publish/TV_Reviews_21/1000_Ways_to_Die_this_show_being_1001.asp