M939 (5-Ton-Truck)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 5-Ton-Truck)
Wechseln zu: Navigation, Suche
5-Ton-Truck (M939)

Der M939 (umgangssprachlich wohl auch 5-Ton-Truck – englisch 5-ton [6x6] truck – oder 5-Tonner genannt) ist ein militärischer Mehrzweckkraftwagen. Er ersetzt die Serien M39 und M809.

Entwicklung und Auslieferung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den frühen 1970er-Jahren vergab die US-Armee einen Auftrag an die AM General Corporation, eine neue Art Lastwagen (englisch truck) zu entwickeln, der die bisherigen Typen mit 2 und 5 Tonnen (englisch tons) ersetzen sollte[1] – daher wohl auch umgangssprachlich 5-Ton-Truck.

Im Rahmen dieses Auftrages entwickelte AM General die Lastwagen der M809-Serie. AM General lieferte 92.000 Stück der in den South-Bend-Werken produzierten M809er an die US-Armee und andere befreundete Armeen. Zusätzlich zu diesem Groß-Auftrag lieferte AM General ab 1982 21.000 Stück eines modernisierten Typen der 5-Tonnen-Trucks mit der Bezeichnung M939-Serie (englisch M939 series).[1]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AM General entwickelte für die M809 und M939 ein vollkommen neuartiges System, das es den Fahrern der Trucks während der Fahrt erlaubte, je nach Einsatzanforderung per Armaturenbrettschalter Luft aus den Reifen zu lassen. AM General ließ sich das CTIS (= Central Tire Inflation System) patentieren. Es ermöglichte eine höhere Mobilität, schonte zugleich die Reifen und verlängerte so deren Lebensdauer.

Alle M809 besaßen einen 250 PS starken NHC-Cummins-Dieselmotor mit einem 5 Gang Allison Automatikgetriebe und 2-stufiger Untersetzung (Transfercase). Die Höchstgeschwindigkeit lag bei etwa 86 km/h mit einem 6x6-Allrad-Antrieb. Sie konnten je nach Bedarf mit und ohne Front-Winde (ww/wow) geliefert werden. Die Zugkapazität der Winde lag bei 9,1 Tonnen (20.000 lb) und die Bordelektrik arbeite mit 24 Volt (zwei Batterien mit je 12 V in Reihe, zuzüglich zwei für den Startvorgang). Die Lebensdauer lag bei 20 bis 22 Jahren.

Ausführungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • M809 – Fahrgestell (englisch truck chassis) für den M813, M813 A1 und M815
  • M809A1 – für M816-Abschleppwagen (englisch wrecker)
  • M810 – allgemein für Radstand 4,24 m
  • M811 – allgemein für Radstand 5,46 m für M814
  • M811 A1 – allgemein für Radstand 5,46 m für M819
  • M811 A2 – allgemein für Radstand 5,46 m für M820
  • M812 – allgemein für Radstand 5,46 m, für Brückentransporter M821 (englisch transporter bridge floating), mit 14:00x20-Reifen
  • M812 A1 – ähnlich wie M 812, aber speziell für den Raketenwerfer Honest John
  • M813 – Fracht-LKW (englisch cargo truck), mit 11:00x20-Reifen
  • M813 A1 – wie M813, jedoch mit klappbaren Pritschenseiten (englisch cargo truck with tailgate/dropsides) und 11:00x20-Reifen
  • M814 – Fracht-LKW in langer Ausführung (englisch long wheel base kurz lwb), mit 11:00x20-Reifen
  • M815 – für Rohr- oder Rollentransporte (bolster truck), mit 11:00x20-Reifen
  • M816 – Berge- und Abschleppwagen (medium wrecker truck), mit 11:00x20-Reifen
  • M817 – Kipper (dump truck), mit 11:00x20-Reifen
  • M818 – Sattelzugmaschine (tractor truck), mit 11:00x20-Reifen
  • M819 – Sattelzugmaschine mit Kranaufbau (tractor truck wrecker), mit 12:00x20-Reifen
  • M820 – Kastenaufbau für Werkstatt, Befehlszentrale u.ä., ausklappbar (van expandable truck), mit 11:00x20-Reifen
  • M820 A2 – wie M820, jedoch ohne Fenster, Kühlung, Heizung im Aufbau, mit 11:00x20-Reifen
  • M821 – zum Brückentransport mit Rungen ausgerüstet (bridge transporter truck with stakes), mit 14:00x20-Reifen

Typenbeschreibungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M813[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der M813 ist eine Produkterneuerung der alten M54-Typen. Der Zweck dieses Fahrzeuges ist es, Material, Personen und Frachtladungen über alle Arten von Straßen und Gelände bei jedem Wetter zu befördern. Er ist fähig, ohne Schnorchelausrüstung (dem sogenannten Fordingkit) 0,76 m, mit Schnorchelausrüstung 1,98 m tiefes Wasser zu durchfahren. Das Leergewicht beträgt rund 11 Tonnen, die Zuladung 10 Tonnen auf Straßen und 5 Tonnen im Gelände. Die Anhängelast liegt bei 15 Tonnen auf der Straße und 7,5 Tonnen im Gelände. Das Fahrzeug 7,721 m lang, 2,488 m breit und 2,946 m hoch. Der Tankinhalt beträgt rund 390 Liter.

M816[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der M816 ist die Berge- beziehungsweise Abschlepperversion der M809-Serie. Das Fahrzeug ist in der Lage, alle 5-Tonner zu ziehen und anzuheben, es ist ausgerüstet mit einer 5-Tonnen-Front- und einer 10-Tonnen-Heckwinde, einem Hydraulik-Kran mit einer Hubfähigkeit von 10 Tonnen (mit Auslieger und Unterstützung des Baumes) oder 5 Tonnen (ohne). Der M816 ist 9,042 m lang, 2,488 m breit und 2,946 m hoch. Der Tankinhalt beträgt etwa 665 Liter.

M818[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Ersatz für den M52 wurde der M818 als Sattelzugmaschine beschafft. Er ist mit einer Sattelplatte (fifth wheel) ausgestattet, um Auflieger zu ziehen mit Ladungen von 18,75 Tonnen im Gelände (7,5 Tonnen auf Sattelplatte) und 27,5 Tonnen auf der Straße (12,5 Tonnen). Der Tankinhalt umfasst rund 550 Liter. Das Fahrzeug ist 7,137 Meter lang, 2,488 Meter breit und 2,946 Meter hoch.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b M-809 5-TON TRUCK (englisch) – GlobalSecurity.org, am 7. Juli 2011