7-Hydroxymitragynin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Strukturformel von 7-Hydroxymitragynin
Allgemeines
Name 7-Hydroxymitragynin
Summenformel C23H30N2O5
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 174418-82-7
PubChem 44301524
Wikidata Q4642872
Eigenschaften
Molare Masse 414,50 g·mol−1
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

7-Hydroxymitragynin ist ein in den Blättern des Kratombaumes vorkommendes Indolalkaloid und hauptverantwortlich für deren psychoaktive Wirkung.[2]

Junger Kratombaum (Mitragyna speciosa)

Pharmakologie und Wirkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7-Hydroxymitragynin ist ein Opioidanalgetikum und fungiert unter anderem als ein Partialagonist am μ-Opioidrezeptor.[3] Es ist von der Potenz ungefähr 30-mal stärker als Mitragynin und 17-mal stärker als Morphin.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  2. Marcus L. Warner, Nellie C. Kaufman, Oliver Grundmann: The pharmacology and toxicology of kratom: from traditional herb to drug of abuse. In: International Journal of Legal Medicine. Band 130, Nr. 1, 1. Januar 2016, S. 127–138, doi:10.1007/s00414-015-1279-y.
  3. Hiromitsu Takayama, Hayato Ishikawa, Mika Kurihara, Mariko Kitajima, Norio Aimi: Studies on the Synthesis and Opioid Agonistic Activities of Mitragynine-Related Indole Alkaloids:  Discovery of Opioid Agonists Structurally Different from Other Opioid Ligands. In: Journal of Medicinal Chemistry. Band 45, Nr. 9, April 2002, S. 1949–1956, doi:10.1021/jm010576e.
  4. Syunji Horie, Fumi Koyama, Hiromitsu Takayama, Hayato Ishikawa, Norio Aimi: Indole Alkaloids of a Thai Medicinal Herb, Mitragyna speciosa, that has Opioid Agonistic Effect in Guinea-Pig Ileum. In: Planta Medica. Band 71, Nr. 3, März 2005, S. 231–236, doi:10.1055/s-2005-837822.
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!