8 Bold Souls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
8 Bold Souls
Allgemeine Informationen
Genre(s) Creative Jazz
Aktuelle Besetzung
Saxophone, Klarinette
Edward Wilkerson
Trompete
Robert Griffin
Posaune
Isaiah Jackson
Saxophone, Klarinette
Mwata Bowden
Tuba
Gerald Powell
Cello
Naomi Millender
Bass
Harrison Bankhead
Schlagzeug
Dushun Mosley
Ehemalige Mitglieder
Tuba
Aaron Dodd (bis 1997)
Bass
Richard Brown (bis 1994)

8 Bold Souls ist ein US-amerikanisches Jazz-Oktett des Modern Creative bzw. Avantgarde Jazz.

Das Oktett 8 Bold Souls wurde von dem Saxophonisten Edward Wilkerson, einem ehemaligen Mitglied des Ethnic Heritage Ensembles, in den 1980er Jahren mit anderen Musikern der Association for the Advancement of Creative Musicians (AACM) gegründet. In den Arrangements der gespielten Kompositionen werden vor allem die tiefen Lagen des Bläsersatzes bevorzugt; Hauptsolist ist der Tubist Aaron Dodd bzw. seit 1997 Gerald Powell. Im Spiel des Oktetts wechseln stark orchestrierte und strukturierte Partien mit sehr frei improvisierten Passagen ab. Der Stil von 8 Bold Souls erinnert stark an die Bands von Henry Threadgill.

Diskographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8 Bold Souls (Open Minds, 1986)
  • Sideshow (Arabeque, 1991)
  • Antfarm (Arabesque, 1994)
  • Last Option (Thrill Jockey, 1999)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]