Alexander Brown Griswold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von A.B. Griswold)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Brown Griswold (meist A. B. Griswold; * 1907 in Baltimore, Maryland; † 4. Oktober 1991) war ein US-amerikanischer Historiker. Er wurde bekannt für sein Engagement auf dem Gebiet der Kunstgeschichte und der Geschichte Thailands.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griswold studierte Kunst und Archäologie an der Princeton University und graduierte dort 1928. Später studierte er Architektur an der University of Cambridge, kehrte aber dann nach Baltimore zurück, wo er einige Jahre als Bankier arbeitete. Während des Zweiten Weltkrieges diente er von 1940 bis 1947 in der US-amerikanischen Armee.

Im Jahr 1945 besuchte er zum ersten Mal Thailand. Dieses Land faszinierte ihn so sehr, dass er ab 1948 seine gesamte Zeit der Kunst und Archäologie Südostasiens widmete. Sein Mentor war George Coedès, den er 1947 in Paris traf. Seine Zusammenarbeit mit Luang Boribal Buribhand, der seinerzeit Direktor des Nationalmuseums Bangkok war, resultierte Anfang der 1950er Jahre in der Publikation mehrerer Bücher über Buddhastatuen aus Sukhothai (The Buddhas of Sukhodaya und Dated Buddha Images of Norther Siam). Weitere Bücher über die Kunstgeschichte Sukhothais und Biographien thailändischer Könige folgten in späteren Jahren. Ihm wurde später der Weiße Elefantenorden verliehen.

Alexander Brown Griswold starb nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dated Buddha images of northern Siam. Artibus Asiae, Ascona, Schweiz 1957.
  • What is a Buddha Image? The Fine Arts Department, Bangkok 1st ed. 1962, (Thai culture; Bd. 19)
  • King Mongkut Of Siam. The Asia Society, New York 1961, distributed by The Siam Society Bangkok
  • Towards A History Of Sukhothai Art. The Fine Arts Department, Bangkok 1967
  • Wat Pra Yün Reconsidered. Monograph No. 4, The Siam Society, Bangkok 1975
  • zusammen mit Luang Boribal Buribhand:
    • Thai Images of the Buddha. The Fine Arts Department, Bangkok 1st ed. 1958, (Thai culture; Bd. 18)

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]