Trinity College (Cambridge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Trinity College, Cambridge
Trinity College heraldic shield
                     
Vollständiger Name The College of the Holy and Undivided Trinity
Benannt nach Dreifaltigkeit (Trinity)
Vorherige Namen
Gegründet 1546
Schwester-College Christ Church
Master Sir Gregory Winter CBE FRS
Studenten
Postgraduierte
656
380
Website Boatclub
Das Great Gate ist der Haupteingang zum College und führt zum Great Court. Eine Statue des Collegegründers, Heinrich VIII. (England), steht in einer Nische über dem Eingang.
Great Court, der größte Court in Cambridge
Great Court

Das Trinity College ist das größte und reichste College der University of Cambridge und beheimatet ungefähr 1000 Studenten und 160 Lehrende. Es besitzt eine starke akademische Tradition und hat bisher 32 Nobelpreisträger sowie vier Träger der Fields-Medaille hervorgebracht. Darüber hinaus ist Trinity für den alljährlichen Mayball und seinen Ruderverein First and Third Trinity Boat Club sowie seinen Chor The Choir of Trinity College, Cambridge bekannt.

Geschichte und Aufbau[Bearbeiten]

Das College wurde im Dezember 1546 von Heinrich VIII. kurz vor seinem Tod gegründet. Er vereinigte dazu die beiden älteren Colleges Michaelhouse und King’s Hall und stattete das neu gegründete College mit Ländereien und Einkünften aus, die größtenteils aus dem konfiszierten Klostervermögen stammten.

Die Gebäude des Colleges erstrecken sich zwischen dem Gonville und Caius College im Süden und dem St John’s College im Norden von der Trinity Street nach Westen bis zum Fluss Cam. Sie stammen meist aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Durch den Haupteingang, das Great Gate, das zu Beginn des 16. Jahrhunderts als Eingang von King's Hall errichtet wurde, gelangt man in den Great Court, den annähernd rechteckigen Innenhof, der mit einer Grundfläche von etwa 8000 m² der größte in Cambridge ist. Seine Anlage geht auf Thomas Nevile zurück, den Master des Colleges von 1593 bis 1615, der große Teile des Colleges neu gestaltete. Er ließ auch den Nevile’s Court zwischen dem Great Court und dem Cam errichten, der im späten 17. Jahrhundert mit dem Bau der Wren Library durch Christopher Wren seinen Abschluss nach Westen erhielt.

Nobelpreisträger[Bearbeiten]

Preisträger der Fields-Medaille[Bearbeiten]

Berühmte Ehemalige[Bearbeiten]

Liste der Master[Bearbeiten]

Das Oberhaupt des Trinity College ist der Master. Der erste Master war John Redman, er wurde 1546 ernannt. Ursprünglich wurde das Amt vom König verliehen, manchmal auch als Auszeichnung an wichtige Personen. Heute wählen die Fellows des College, unterstützt von der Regierung, den Master, die Rolle des Königshauses ist nur noch nominal.

Die Liste der Master des Trinity College umfasst:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Trinity College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


52.2069440.11694415Koordinaten: 52° 12′ 25″ N, 0° 7′ 1″ O