AMD FirePro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

FirePro ist eine Marke für professionelle Grafikkarten von Advanced Micro Devices. AMD FirePro, früher ATI FirePro und davor ATI FireGL, bezeichnet eine Serie professioneller 3D-Grafikkarten, welche für verschiedene Anwendungen aus den Bereichen CAD/CAM/CAE, Animation, Visualisierung, Simulation etc. zertifiziert sind. Für Spiele oder normale Büroanwendungen bringen diese Karten dagegen keinerlei Vorteile, obwohl sie wie ihre Radeon-Brüder auch Direct3D beherrschen. Am 26. Juli 2016 berichtete AMD, dass Radeon Pro FirePro ersetzen wird.[1]

Nachfolgeserie ist Radeon Pro mit Chips der 4. Generation GCN (Polaris) und wird im 4. Quartal 2016 im Handel verfügbar sein [2]. Dabei soll im Jahr 2017 die Radeon Pro SSG (Solid State Graphics) als integrierte Kombination von 2 schnellen SSDs mit zusammen 1 TB und einer Grafikkarte mit Polaris-Chip erscheinen. Mit ihr können in einigen Bereichen Berechnungen der GPU durch den schnelleren Zugriff zur RAID-0-SSD noch einmal um den Faktor 5 beschleunigt werden. Durch den sehr großen Zwischenspeicher und den großen Hauptspeicher sind auch erheblich größere Modelle für FEM und CFD-Simulationen mit OpenCL in Zukunft mit diesem Konzept mit Grafikchips ähnlich der 1. und 2. Generation GCN wie Tahiti und Hawaii mit hoher DP-Leistung möglich.

Die Grafik API Vulkan 1.0 wird mit der Architektur GCN unterstützt. Neu wird Vulkan 1.1 (GCN ab 2. Gen. bzw. 1.2) mit aktuellen Treibern unterstützt. [3]

Modelle für Workstationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AMD DirectGMA
  • ATI FirePro 3D Visualisierung Serie mit Unified Shader Technologie
    • ATI FirePro V3700 (RV620, 40 SPs, 800 MHz, 64-Bit-Interface, 256 MB GDDR3-Speicher mit 940 MHz)
    • ATI FirePro V3750 (RV730, 320 SPs, 550 MHz, 128-Bit-Interface, 256 MB GDDR3-Speicher mit 760 MHz)
    • ATI FirePro V5700 (RV730, 320 SPs, 700 MHz, 128-Bit-Interface, 512 MB GDDR3-Speicher mit 900 MHz)
    • ATI FirePro V8700 (RV770 XT, 800 SPs, 750 MHz, 256-Bit-Interface, 1 GB GDDR5-Speicher mit 1700 MHz)
  • ATI FirePro Professional Graphics
    • ATI FirePro V3800 (Redwood Pro(RV830), 400 SPs, 650 MHz, 64-Bit-Interface, 512 MB GDDR3-Speicher mit 900 MHz, 1 DisplayPort und 1 DVI)
    • ATI FirePro V3900 (Turks (RV930), 480 SPs, 650 MHz, 128-Bit-Interface, 1 GB GDDR3-Speicher mit 900 MHz, 1 DisplayPort und 1 DVI)
    • ATI FirePro V4800 (Redwood XT(RV830), 400 SPs, 775 MHz, 128-Bit-Interface, 1 GB GDDR5-Speicher mit 1800 MHz, 2 DisplayPort und 1 DVI)
    • ATI FirePro V4900 (Turks (RV930), 480 SPs, 800 MHz, 128-Bit-Interface, 1 GB GDDR5-Speicher und 2000 MHz, 2 DisplayPort und 1 DVI)
    • ATI FirePro V5800 (RV840, 800 SPs, 800 MHz, 128-Bit-Interface, 1 GB GDDR5-Speicher mit 2000 MHz, 2 DisplayPort und 1 DVI)
    • ATI FirePro V7800 (Cypress Pro (RV870), 1440 SPs, 700 MHz, 256-Bit-Interface, 2 GB GDDR5-Speicher mit 2000 MHz, 2 DisplayPort und 1 DVI)
    • ATI FirePro V8800 (Cypress XT(RV870), 1600 SPs, 825 MHz, 256-Bit-Interface, 2 GB GDDR5-Speicher mit 2300 MHz, 4 DisplayPort)
    • ATI FirePro V9800 (Cypress XT(RV870), 1600 SPs, 850 MHz, 256-Bit-Interface, 4 GB GDDR5-Speicher mit 2300 MHz, 6 Mini DisplayPort)
  • AMD FirePro Professional Graphics
    • AMD FirePro V5900 (Cayman LE GL, 512 SPs, 600 MHz, 256-Bit-Interface, 2 GB GDDR5-Speicher mit 1000 MHz, 2 DisplayPort und 1 DVI)
    • AMD FirePro V7900 (Cayman Pro GL, 1280 SPs, 750 MHz, 256-Bit-Interface, 2 GB GDDR5-Speicher mit 2500 MHz, 4 DisplayPort)
    • AMD FirePro W5000 (GCN 1 Pitcairn LE, 768 ALUs, 825 MHz, 256-Bit-Interface, 2 GB GDDR5-Speicher mit 1600 MHz, 2 DisplayPort und 1 DVI)
    • AMD FirePro W7000 (GCN 1 Pitcairn XT, 1280 ALUs, 950 MHz, 256-Bit-Interface, 4 GB GDDR5-Speicher mit 2400 MHz, 4 DisplayPort)
    • AMD FirePro W8000 (GCN 2 Tahiti LE, 1792 ALUs, 900 MHz, 256-Bit-Interface, 4 GB ECC-GDDR5-Speicher mit 2750 MHz, 4 DisplayPort)
    • AMD FirePro W9000 (GCN 2 Tahiti XT, 2048 ALUs, 975 MHz, 384-Bit-Interface, 6 GB ECC-GDDR5-Speicher mit 2750 MHz, 6 Mini DisplayPort)
    • AMD FirePro W2100
    • AMD FirePro W4100
    • AMD FirePro W5100
    • AMD FirePro W7100
    • AMD FirePro W8100 [4]
    • AMD FirePro W9100 [5] (GCN 2 Hawaii XT GL, 2816 ALUs, 930 MHz, 512-Bit-Interface, 16 GB ECC-GDDR5-Speicher mit 320 GByte/s Datenübertragungsrate, 6 Mini Displayport + SDI)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pro – Radeon. In: radeon.com. Abgerufen am 26. Juli 2016.
  2. https://www.heise.de/newsticker/meldung/AMD-Radeon-Pro-Profi-Grafik-und-Rechenbeschleuniger-mit-SSD-3278604.html
  3. https://www.khronos.org/conformance/adopters/conformant-products
  4. https://www.heise.de/newsticker/meldung/AMD-FirePro-W8100-Profi-Grafikkarte-fuer-3D-Design-und-Videoschnitt-2236553.html
  5. https://www.heise.de/newsticker/meldung/AMD-FirePro-W9100-Profi-Grafikkarte-mit-16-GByte-Speicher-2165060.html