Abdul Ghani Minhat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abdul Ghani Minhat
Spielerinformationen
Geburtstag 23. Dezember 1935
Geburtsort RantauMalaysia
Sterbedatum 28. September 2012
Sterbeort Kuala LumpurMalaysia
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1955–1968 Selangor FA 108 (97)
1969 Negeri Sembilan FA 3 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1956–1963 Malaysia
Stationen als Trainer
Jahre Station
1969 Malaysia
1970–1973 Selangor FA
1983–1985 Selangor FA
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Abdul Ghani Minhat (* 23. Dezember 1935 in Rantau; † 28. September 2012 in Kuala Lumpur[1][2]) war ein malaysischer Fußballspieler und -trainer.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ghani spielte im Laufe seiner Karriere für Selangor FA und Negeri Sembilan FA und gewann mehrfach die seinerzeit im Pokalmodus ausgetragene Meisterschaft. Dabei avancierte der Stürmer zum Auswahlspieler der malaysischen Nationalmannschaft, mit der er 1958, 1959 und 1960 die Pestabola Merdeka sowie den Fußballwettbewerb der Südostasienspiele 1961 gewann. Im Fußballturnier der Asienspiele 1962 holte er mit der Auswahl die Bronzemedaille. Im Gruppenspiel gegen die philippinische Nationalmannschaft, das mit einem 15:1-Erfolg endete, hatte er dabei elf Tore erzielt[1] und somit entscheidend zum höchsten Sieg in der Geschichte der malaysischen Nationalmannschaft beigetragen.

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn war Ghani 1969 kurzzeitig malaysischer Nationaltrainer. Später betreute er Selangor FA und gewann mit dem Klub dreimal den Meistertitel.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b ‘Raja Bola’ Ghani Minhat dies. Freemalaysiatoday, 28. September 2012, abgerufen am 26. November 2015.
  2. 'Raja Bola' Ghani Minhat dies. Malaysiakini, 28. September 2012, abgerufen am 26. November 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]