Abital

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abital ist eine Person des Alten Testaments, eine Frau König Davids. Ihr gemeinsamer Sohn ist Schefatja.

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Abital (hebräisch אֲבִיטַל ’ăvîṭal) setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: אֲבִי ’ăvî (mein Vater) und טָל ṭāl (Tau). Hans Rechenmacher leitet den Namen hingegen von der Wurzel ṭll „beschützen“ ab und übersetzt ihn mit “Vater hat beschützt”.[1] In der Septuaginta wird der Name zu Αβιταλ Abital umgeschrieben 2 Sam 3,4 LXX, in der Vulgata zu Abital 2 Sam 3,4 VUL.

Erwähnungen in der Bibel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name wird im Alten Testament zweimal erwähnt, in 2 Sam 3,4 EU und 1 Chr 3,3 EU. An beiden Stellen ist von Abital als einer Frau von König David die Rede, die dessen fünften Sohn Schefatja in Hebron gebar.[2][3]

Im Buch Samuel wird dies im Kontext des Herrschaftswechsels von König Saul hin zu König David erzählt. Im Buch der Chronik wird diese Information innerhalb der großen Völkertafel Israels erwähnt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Rechenmacher: Althebräische Personennamen, Münster 2012, S. 143.
  2. 2 Sam 3,4 EU.
  3. 1 Chr 3,3 EU.