Adam Killian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adam Killian

Adam Killian (* 12. August 1975 in West Hollywood) ist ein US-amerikanischer Pornodarsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Killian studierte Gesang und Tanz an der University of California, Santa Cruz. In den Vereinigten Staaten drehte Killian seit 2003 verschiedene Pornofilme. Er erhielt bedeutsame Preise der US-amerikanischen Pornoindustrie. Seit 2009 ist Killian mit dem Pornodarsteller Marco Milan verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jocks Studio
    • Getting It Straight (2004)
  • Falcon Entertainment
    • Best Men 2: The Wedding Party (2008)
    • Morning Wood (2009)
    • Trainer (2009)
    • Rhodes' Rules (2010)
    • Snap Shot (2010)
  • Lucas Entertainment
    • Heat Wave (2010)
    • Michael Lucas' Auditions 37: Balls to the Wall (2010)
    • Sex Addict (2010)
    • Trapped in the Game (2010)
    • Assassin (2011)
    • Backdoor (2010)
    • Eye Contact (2010)
    • Heat Wave 2 (2011)
    • Men in Suits: Gentlemen 1 (2011)
    • DVD - Adam Killian Raw Wet Dream (2014)

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012[3]
    • Bestes Duo (mit Tony Buff) für The Other Side Of Aspen 6
    • Bester Darsteller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Adam Killian – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grabby Winners 2009. Abgerufen am 17. Dezember 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.grabbys.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Grabby Winners 2010. Archiviert vom Original am 19. April 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grabbys.com Abgerufen im 17. März 2011.
  3. 2012 Grabby Winners. Archiviert vom Original am 21. April 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grabbys.xxx Abgerufen im 20. Juli 2012.
  4. GayVN Winners 2010. Abgerufen im 2. November 2011.
  5. 2012 XBIZ Award Winners Announced. Abgerufen im 11. Januar 2012.