Adar (Monat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adar (hebräisch אדר) ist der sechste Monat nach dem „bürgerlichen“ jüdischen Kalender und der letzte Monat nach dem „religiösen“ Kalender. Nach dem gregorianischen Kalender beginnt der Adar Mitte Februar.

Da dem jüdischen Kalender ein Mondkalender zugrunde liegt, dauert auch der Monat Adar – wie die übrigen elf Monate – entweder 29 oder 30 Tage. Einem Mondjahr mit 354 Tagen fehlen somit grundsätzlich 11 Tage gegenüber dem 365 Tage dauernden Sonnenjahr; (12 × 29,5 Tage = rechnerisch 354 Tage, konkret bestehend aus sechsmaliger Abfolge des Intervalls aus einem 29- und einem 30-Tage-Monat). Um den Mondkalender jedoch dem Sonnenjahr anzupassen, ist der jüdische Kalender so angelegt, dass die alljährliche 11-Tage-Lücke in Gestalt eines Schaltmonats regelmäßig ausgeglichen wird. Dies geschieht jedes zweite oder dritte Jahr in Gestalt eines Schaltjahres, welches dann aus 13 Monaten mit gewöhnlich 384 (= 354 + 30) Tagen besteht.

Da der Schaltmonat aber ebenfalls den Namen Adar trägt, welcher jeweils unmittelbar vor den „normalen“ Adar eingeschoben wird, finden sich im Aufbau des jüdischen Schaltjahres zwei aufeinander folgende Monate gleichen Namens. Um sie dennoch unterscheiden zu können, haben sie erweiterte Namen: Der zusätzlich eingeschobene Monat heißt Adar aleph oder Adar rischon (erster Adar) und dauert 30 Tage, der „normale“ heißt Adar bet oder Adar scheni (zweiten Adar).

Alle Feste finden jeweils im Adar bet statt. Dazu gehören insbesondere das Purim-Fest (14. bzw. 15. Adar) sowie das Esther-Fasten davor (13. Adar bzw. 11. Adar, wenn der 13. ein Sabbat ist). In Schaltjahren wird im Adar aleph dann Purim qatan (kleines Purim) gefeiert. Im Unterschied zum rabbinischen Judentum feiern die Karäer Purim grundsätzlich im Adar aleph, also dem ersten Adar.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  •  Wiktionary: Adar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  •  Wiktionary: Veadar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen