Aerosol-Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanzveranstaltung in der Aerosol-Arena

Die Aerosol-Arena ist die größte Graffiti Hall of Fame Deutschlands und befindet sich in Magdeburg, Sachsen-Anhalt. Das Privatgelände wird von Annika Schmermbeck, Steven Such und Jens Märker nicht kommerziell und ehrenamtlich unterhalten und weiter entwickelt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aerosol-Arena befindet sich auf einer ehemaligen Industriebrache mitten im Magdeburger Hafengebiet( Industriehafen ). Auf rund 30.000 m² Grundfläche befinden sich 9.000 m² legal mit Graffiti besprühbare Fläche. Es stehen verschieden große Wände zur Verfügung, begonnen bei 5 × 3 m (15 m²) bis hin zu 60 × 20 m (1200 m²) großen Wänden. Außerdem stehen den Writern und Sprayern dutzende Rollgerüste, Roll-Leitern und Hebebühnen in mehreren Höhen und Größen bereit. Ein Ziel der Arena ist als Schnittstelle zwischen Künstlern Bürgern zu fungieren, um die gegenseitige Akzeptanz zu fördern. Seit März 2016 besteht zudem auf einer separat angemieteten Gleisanlage die Möglichkeit legal gegen Unkostenerstattung einen Zug zu bemalen.

Im Sommer finden diverse Veranstaltungen in der Freiluftgalerie statt. Sie bietet somit Raum für Streetart, Breakdancing, Hip Hop und DJing.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Klosterkamp (Rothensee) befindet sich die Aerosol-Arena auf dem Gelände einer ehemaligen Brot- und Nudelfabrik. Zu erreichen ist sie über die Straßenbahnlinien 2 (Haltestelle Lostauer Straße) oder 10 (Haltepunkt Eichenweiler).

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nudeln, Brot und Tauschgeschäfte – von der Konsum-Mühle zur Graffiti-Arena. Dokumentarfilm, Deutschland, 2016, 29:39 Min., Buch und Regie: Katrin Hartig, Claudia Berger und Uta Kroemer, Produktion: MDR, Reihe: Der Osten – Entdecke wo du lebst, Erstsendung: 21. Februar 2017 bei MDR Fernsehen, Inhaltsangabe und online-Video vom MDR.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aerosol-Arena Magdeburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 9′ 36″ N, 11° 40′ 14″ O