African Queen (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
African Queen
Das Heck der zerbrochenen African Queen
Das Heck der zerbrochenen African Queen
Schiffsdaten
Flagge LiberiaLiberia Liberia
Schiffstyp Tanker
Indienststellung 1955
Verbleib Am 30. Dezember 1958 gestrandet
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
180 m (Lüa)
Breite 22 m
Vermessung 13.800 BRT

Die African Queen war ein Öltankschiff unter der Flagge von Liberia. Es wurde 1955 gebaut. Das Schiff war 180 m lang, hatte eine Breite von 22 m und war mit 13.800 BRT vermessen.[1]

Untergang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schiff befand sich mit einer Ladung Schweröl auf dem Weg von Cartagena, Kolumbien, nach Paulsboro, New Jersey. Aufgrund eines Navigationsfehlers lief es am 30. Dezember 1958 auf eine Sandbank auf und zerbrach. Das nahe gelegene Seebad Ocean City erlitt viele Jahre lang wirtschaftliche Einbußen, da der Strand durch das Öl verseucht worden war.[2][3][4]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Shipwreckexpo: The African Queen Shipwreck. Abgerufen am 13. Januar 2016.
  2. Der Untergang von Ocean City. Spiegel Online. 26. Mai 2008. Abgerufen am 14. Februar 2015.
  3. Saga of the African Queen. Time. 12. Oktober 1959. Abgerufen am 14. Februar 2015.
  4. Betty J. Jester: Treasures From the African Queen. 2006. Abgerufen am 14. Februar 2015.