Aheu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aheu

Gesprochen in

Thailand, Laos
Sprecher ca. 1.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-2

mkh

ISO 639-3

thm

Aheu (Alternativnamen: Aho, Kha Tong Luang, Thavung, Phon Soung, in Thailand meist So) ist eine Sprache, die in Südostasien gesprochen wird.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Neunziger Jahren gab es etwa 750 Sprecher dieser Sprache in Thailand, hauptsächlich in der Amphoe Song Dao, Provinz Sakon Nakhon [1] und etwa 1.770 Sprecher in Laos an den Ufern des Flusses Theun, östlich und südlich von Lak Sao im Distrikt Khamkeut, Provinz Khammuan, sowie in der Provinz Bolikhamsai[2]. Insgesamt beläuft sich die Zahl der Sprecher auf etwa 2.520[3].

Charakteristiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aheu hat vier unterschiedliche Lautbildungen, die zwischen klar und stark beatmet angesiedelt sind. Daneben weist die Sprache die Glottalisation der Endkonsonanten auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Suwilai Premsrirat (1996). Phonological characteristics of So (Thavung), a Vietic language of Thailand. Zugriff am 22. November 2017.
  2. Peoples of the Buddhist World, 2004
  3. http://www.ethnologue.com/show_language.asp?code=thm letzter Zugriff am 22. September 2012