Provinz Khammuan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Khammuan (Provinz))
Wechseln zu: Navigation, Suche
ຄໍາມ່ວນ
Khammuan
China Myanmar Vietnam Kambodscha Thailand Phongsali Luang Namtha Bokeo Oudomxay Sayaburi Luang Prabang Houaphan Provinz Vientiane Präfektur Vientiane Xieng Khouang Bolikhamsai Khammuan Savannakhet Salavan Sekong Attapeu ChampasakLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Laos
Hauptstadt ThakhekVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 16.315 km²
Einwohner 358.800 (2004)
Dichte 22 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 LA-KH
Khammouane NamHinboun1 tango7174.jpg

17.5105.33333333333Koordinaten: 17° 30′ N, 105° 20′ O

Khammuan (auch Khammouane, Khammouan, Khammuane oder Kammouane; laotisch ຄໍາມ່ວນ, ALA-LC: Kham Mūan) ist eine Provinz (Khwaeng) in Zentral-Laos.

Geographie[Bearbeiten]

Nach Norden grenzt die Provinz an die Provinz Bolikhamsai im Süden an die Provinz Savannakhet. Die westliche Grenze bildet der Mekong, auf dessen westlichem Ufer die thailändische Provinz Nakhon Phanom liegt. Im Osten trennt das Truong-Son-Gebirge Khammuan von Vietnam.

Administrative Unterteilung[Bearbeiten]

Die Provinz besteht aus den folgenden Distrikten:

Code Distrikt Lao
12-01 Thakhek ທ່າແຂກ
12-02 Mahaxay ມະຫາໄຊ
12-03 Nongbok ໜອງບົກ
12-04 Hinboon ຫິນບູນ
12-05 Nhommalath ຍົມມະລາດ
12-06 Bualapha ບັວລະພາ
12-07 Nakai ນາກາຍ
12-08 Xebangfay ເຊບັ້ງໄຟ
12-09 Xaybuathong ໄຊບັວທອງ

Weblink[Bearbeiten]