Akbaş (Hund)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akbaş (wörtliche Bedeutung: „Weißkopf“) oder Akbaş Çoban Köpeği (wörtliche Bedeutung: „Weißkopf Hirtenhund“) bezeichnet einen molossoiden Hirtenhund-Typ in der Türkei mit durchgehend hellem Fell.

Akbaş

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Akbaş hat mittellanges bis langes Haar. Die Hauptfarbe ist einfarbig Milchfarben bis Porzellanweiß.[1] Bei Untersuchungen der Akbaş-Population in der Türkei hatten die Hunde im Mittel eine Masse von 44,9 kg und eine Schulterhöhe von 75,3 cm.[1] Der Akbaş hat ein starkes angeborenes Schutzverhalten. Sein Verhalten wird als mutig und treu beschrieben. Im Allgemeinen sind die Hunde zurückhaltend. Sie sind aber auch sehr aufmerksam und unabhängig. Ein Akbaş kann sehr schnell und ausdauernd sein und kann, wie viele andere Herdenschutzhunde auch,[2] mühelos einen mannshohen Zaun überspringen.[1] Der Akbaş ähnelt, bis auf die Farbe, dem Kangal, ist jedoch genetisch von diesem klar abzugrenzen.[1]

Verbreitung, Bedrohungsstatus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Akbaş ist in der Türkei vor allem in den Provinzen Ankara, Afyon, Eskişehir und Konya anzutreffen. Die Population dort ist kleiner als die in den USA, wo der Akbaş als Rassehund gezüchtet wird. Außerdem gibt es den Akbaş in Kanada und den Niederlanden.[1]

Anerkennung als Rasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Anerkennung durch die FCI als Hunderasse besteht nicht.[3] Die Anerkennung der Hunderasse durch die FCI wird vom türkischen Hundezuchtverband KIF betrieben.[4] Die Hunderasse, die auf der Basis dieses Typs in der Türkei entwickelt und gezüchtet wird, heißt im Rassestandard Türk Çoban Köpeği Akbaş.[5]

In der FCI gab es bis 2018 den Anatolischen Hirtenhund, dessen Standard alle Farben, einschließlich schwarzköpfigen und weißen Hunden erlaubte. Seit 2018 wurde der jedoch vom Kangal-Hirtenhund abgelöst, bei dem keine weißen Hunde mehr im Standard vorkommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Turkish Akbash – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e O. Yılmaz, H. D. Sireli, M. Ertuğrul: The shepherd dog breeds in turkey: a survey. In: Research Opinions in Animal and Veterinary Sciences. 5(4) 2015, S. 172–177.
  2. Dorit Urd Feddersen-Petersen: Gutachten zur Haltung von Herdenschutzhunden, Kiel, 2000
  3. Orhan Yılmaz, Mehmet Ertuğrul, R. Trevor Wilson: The domestic livestock resources of Turkey: breed descriptions and status of guard and hunting dogs. Paper presented at the 63rd Annual Meeting of the European Association for Animal Production 27–31 August 2012 Bratislava Slovakia (PDF; 8,6 MB (Memento des Originals vom 20. Juni 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eaap.org).
  4. siehe die Startseite des Zuchtverbandes KIF auf der diese Hundetypen präsentiert werden
  5. Türk Çoban Köpeği Akbaş. In: Akkuş (Magazin des türkisch Akbaş Çoban Köpeğini Koruma ve Araştırma Derneği, AKAD, deutsch „Vereins für die Erhaltung und Erforschung des Akbaş-Hirtenhunds“) Nr. 4, Mai 2016, S. 14–21.