Al Fakher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Al Fakher (arabisch الفاخر al-Fāchir, DMG al-Fāḫir) ist einer der größten Shishatabakproduzenten des Nahen Ostens und untersteht einer großen internationalen Tabak- und Zigarettenfirma. Der Tabak wird erst seit 1999 in Adschman, einem der sieben arabischen Emirate, produziert. Der Grundtabak besteht aus verschiedenen Virginiatabaken aus Frankreich und Indien[1]. Entgegen landläufiger Meinungen deutscher Konsumenten bedeutet „Al Fakher“ nicht „der Tabak“, sondern „das Ausgezeichnete“ oder „das Extravagante“[2], das Wort „Tabak“ hat arabischen Ursprung und lautet auf Arabisch Tabagh / تبغ.

Der Tabak ist in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Doppelapfel, Traube, Erdbeer, Minze, Kirsche und Cola verfügbar und ist in 34 Regionen und auf vier Kontinenten erhältlich.

In Deutschland war Al Fakher, aufgrund der Tabakverordnung, im öffentlichen Handel im Originalzustand lange gar nicht erhältlich. Diese Verordnung verbietet den Verkauf von Tabak mit einem Feuchtigkeitsanteil von mehr als 5 %. Der traditionelle Tabak der Marke Al Fakher weist dagegen einen Feuchtigkeitsanteil von 25 % oder mehr auf. Seit September 2010 ist auf dem deutschen Markt eine spezielle Sorte Al Fakher mit Feuchtigkeitsanteil von 5 % verfügbar. Zusätzlich kann ein spezielles Feuchtigkeitsmittel von Al Fakher erworben werden, mit dem der Tabak selbst befeuchtet werden kann.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. »HookahMag – Fachmagazin für orientalische Wasserpfeifen«, 2/2006 (Juli/Aug./Sept.), S. 56
  2. Lessan.Org – Online Wörterbuch arabisch – deutsch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]