Alberto Romero Rivera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Ausbauen (siehe englischer Wiki)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Alberto Magno Romero Rivera (* 19. September 1935 in Las Palmas de Gran Canaria; † 20. Juni 1997 in Broken Arrow, Oklahoma) war Aktivist gegen die Römisch-katholische Kirche und laut eigenen Angaben ein ehemaliger katholischer Priester und Jesuit. Er warf der katholischen Kirche vor, den Kommunismus, den Islam und den Nationalsozialismus geschaffen zu haben. Außerdem sei die katholische Kirche verantwortlich für die Weltkriege, Rezessionen, das Jonestown-Massaker sowie die Ermordungen Abraham Lincolns und John F. Kennedys.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Catholic Answers Special Report: Chick Tracts (Memento vom 26. Juli 2011 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]