Aleutenkette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aleutenkette
Alëutenkette auf der Alaska-Halbinsel mit einigen Vulkanen

Alëutenkette auf der Alaska-Halbinsel mit einigen Vulkanen

Höchster Gipfel Mount Redoubt (3108 m)
Lage auf der Alaska-Halbinsel in Alaska, USA
Koordinaten 60° N, 153° WKoordinaten: 60° N, 153° W
p1

Die Aleutenkette, auch Alëutenkette, (englisch Aleutian Range) ist ein Gebirgszug auf der Alaska-Halbinsel (Alaska, USA). Er erstreckt sich vom Chakachamna Lake (130 km westlich von Anchorage) rund 900 km bis zur Aleuten-Insel Unimak. Der nördlichste Teil wird auch als Chigmit Mountains bezeichnet und stellt den Übergang von der Aleutenkette zu der sich im Nordosten anschließenden Alaskakette dar.

Aus geologischer Sicht wird die Aleutenkette jedoch nicht zu den pazifischen Küstengebirgen Nordamerikas gerechnet, sondern zum pazifischen Feuerring, der weiter westlich im Rahmen der Aleuten eine teils vom Meer überdeckte Verlängerung auf weiteren 1700 km Länge bildet.

Verkehrlich ist ihre wilde Landschaft kaum erschlossen und kann nur per Schiff oder Flugzeug erreicht werden.

Der Gebirgszug enthält eine große Anzahl von aktiven Vulkanen.

Vulkane (Auswahl):

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Aleutenkette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien