Alex Kendrick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alex Kendrick (* 11. Juni 1970 in Athens, Georgia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alex Kendrick ist der Sohn von Larry und Rhownyn Kendrick. Er hat einen älteren und einen jüngeren Bruder. Er wuchs in Smyrna, Georgia, auf und studierte an der Kennesaw State University. Sein Studium in Kommunikation schloss er als Bachelor ab. Der 2003 erschienene Film Flywheel war sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor, außerdem war er für den Schnitt und die Filmmusik verantwortlich. Bislang folgten vier weitere Produktionen, die er inszenierte und bei denen er weitere der genannten Funktionen übernahm.

Kendrick ist mit Christina Kendrick verheiratet; sie haben sechs Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Flyweel
  • 2011: Courageous – Ein mutiger Weg (mit seinem Bruder Stephen Kendrick)
  • 2015: War Room (mit Stephen Kendrick)

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 40 Tage Liebe wagen. Eine Anleitung, wie Du Deine Partnerschaft positiv verändern kannst. Mit Stephen Kendrick. Luqs-Verlag, Ingolstadt 2009 ISBN 978-3-940158-22-2.
  • Ein mutiger Weg für Männer. Impulse aus dem Film Courageous. Mit Stephen Kendrick und Randy Alcorn. Luqs-Verlag, Burgthann 2012 ISBN 978-3-940158-52-9.
  • 40 Tage Liebe wagen für Eltern. Mit Stephen Kendrick und Lawrence Kimbrough (Bearbeiter). Luqs-Verlag, Burgthann 2015 ISBN 978-3-940158-41-3.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Film Flyweel (2003) wurde 2004 beim Sabaoth International Film Festival mit drei Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Adam Award für das beste Drehbuch.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]