Alexiuskirche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexiuskirche oder Alexiuskapelle bzw. St. Alexius heißen die Kirchen und Kapellen, die einem der Heiligen namens Alexius geweiht sind.

Alexius-der-Bekenner-Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Alexius dem Bekenner (von Edessa, oder Rom), Feiertag: 17. Juli (kath., prot.), 17. März (orth.)

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oberösterreich

Steiermark

Tirol

Polen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kollegienkirche St. Maria und St. Alexius in Tum, Vojwodschaft Łódź, Polen (romanischer Dom)

Russland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexius-von-Moskau-Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Metropolit Alexi von Moskau, dem Heiligen der orthodoxen Kirchen, Feiertag: 12. Februar

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sankt Alexius von Rom/Edessa-Kirchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Sankt Alexius von Moskau-Kirchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien