Alfred-Nobel-Schule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte fehlt
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Alfred-Nobel-Schule
Staatliche Europa-Schule Berlin
Schulform Integrierte Sekundarschule
Gründung 1959
Adresse

Parchimer Allee 111

Ort Berlin
Land Berlin
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 26′ 42″ N, 13° 26′ 33″ OKoordinaten: 52° 26′ 42″ N, 13° 26′ 33″ O
Träger Bezirksamt Neukölln von Berlin
Schüler 516 [1]
Lehrkräfte 58 [2]
Leitung Fabio Finanz (komm.)
Website http://www.alfred-nobel-schule.de/

Die Alfred-Nobel-Schule ist eine staatliche, bilinguale (italienisch-deutsch) Integrierte Sekundarschule. Sie befindet sich in Berlin-Britz. Für Schüler, die die nötigen Voraussetzungen erfüllen, besteht nach der neunten Klasse die Möglichkeit, auf ein Gymnasium zu wechseln.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule nimmt am Berliner Programm zur vertieften Berufsorientierung (BvBO) teil und bietet ihren Schülern eine Unterstützung bei Berufsorientierung und Berufswahlentscheidung.[3][4][5] Sie kooperiert mit unterschiedlichen Bildungsträgern. Das Berufsorientierungsprogramm wird von der Deutschen Bahn AG und der S Bahn Berlin gesponsert (Berufswahlpass).[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schülerzahl Alfred-Nobel-Schule – 08K11 Schülerinnen und Schüler Jahrgangsstufen 2014/15
  2. Alfred-Nobel-Schule – 08K11 Personal der Schule Personal 2014/15
  3. Neukölln. In: bvbo-berlin.de. Abgerufen am 4. Oktober 2016.
  4. a b Partner der Berufsorientierung und Berufswegfindung. Alfred-Nobel-Schule, abgerufen am 4. Oktober 2016.
  5. Neukölln – Infoportal BvBO 2.0. Abgerufen am 3. Oktober 2016.