Algirdas Vrubliauskas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Algirdas Vrubliauskas (* 5. Mai 1966 in Junčionys, Rajongemeinde Alytus) ist ein litauischer Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1992 absolvierte Algirdas Vrubliauskas das Diplomstudium der Tiermedizin an der Lietuvos veterinarijos akademija in Kaunas und 2002 das Masterstudium des Managements an der Kauno technologijos universitetas. Von 1992 bis 1994 arbeitete er in Mikolavas. Von 1997 bis 2004, ab 2007 war er Bürgermeister der Rajongemeinde Alytus und von 2004 bis 2007 Mitglied im Seimas.

Algirdas Vrubliauskas ist Mitglied der Partei TS-LKD.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Algirdas Vrubliauskas ist verheiratet. Mit Frau Vida hat er die Tochter Laura und den Sohn Karolis.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]