Alison Williamson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alison Williamson Bogenschießen
Voller Name Alison Jane Williamson
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag 3. November 1971
Geburtsort Melton Mowbray
Karriere
Disziplin Bogenschießen
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Bronze0 2004 Athen Einzel
Weltmeisterschaft
0Bronze0 2007 Leipzig Team
letzte Änderung: 29. Januar 2009

Alison Jane Williamson (* 3. November 1971 in Melton Mowbray) ist eine britische Bogenschützin. Sie nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona, 1996 in Atlanta, 2000 in Sydney und 2004 in Athen teil. In Athen gewann sie im Einzel die Bronzemedaille, ebenso wie mit der Mannschaft bei der Weltmeisterschaft im Bogenschießen 2007 in Leipzig. Auch für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking wurde Alison Williamson in den britischen Kader berufen.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alison Williamson begann ihre Wettkampfkarriere im Alter von sieben Jahren. 1989 wurde sie in den britischen Nationalkader berufen. Von den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona an, wo sie den achten Platz in der Einzelkonkurrenz belegte, nahm Williamson an allen Olympischen Sommerspielen teil. Bei den vier Jahre später stattfindenden Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta erreichte sie den zehnten Platz.

In Sydney bei den Olympischen Sommerspielen 2000 wurde Alison Williamson in der Runde der letzten 16 von der späteren Olympiasiegerin Yun Mi-Jin aus Südkorea besiegt, obwohl Williamson ihr höchstes Ergebnis des Turniers bei diesem Duell erreichen konnte. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen gewann Alison Williamson die Bronzemedaille. In der Runde der letzten acht besiegte sie die Silbermedaillengewinnern von Atlanta, He Ying, im Halbfinale unterlag sie der späteren Olympiasiegerin Park Sung-hyun aus Südkorea. Im Duell um Bronze bezwang Williamson Yuan Shu Chi aus Taiwan. Bei der Weltmeisterschaft im Bogenschießen 2007 in Leipzig gewann Williamson zusammen mit Helen Palmer und Lana Needham die Bronzemedaille. Sie trat bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking erneut im Einzel an.

2010 gewann Williamson bei den Commonwealth Games in Neu-Delhi die Silbermedaille im Teamwettbewerb mit dem Recurvebogen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]