Aliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aliste
Puente de Arriba (Pobladura de Aliste).jpg
Daten
Lage Provinz Zamora, Spanien
Flusssystem Duero
Abfluss über Esla → Duero → Atlantik
Quelle bei San Pedro de las Herrerías
Quellhöhe 1100 m
Mündung bei Villanueva de los Corchos in die EslaKoordinaten: 41° 35′ 51″ N, 5° 58′ 56″ W
41° 35′ 51″ N, 5° 58′ 56″ W

Länge 60 km

Der Aliste ist ein rechter Nebenfluss des Esla und etwa 60 km lang. Er entspringt im südlichen Teil der spanischen Gebirgskette Sierra de la Culebra in der Nähe der Ortschaft San Pedro de las Herrerías auf ungefähr 1100 Metern. Danach führt sein Verlauf stets in südöstliche Richtung durch mehrere kleine Ortschaften. Fünf Kilometer östlich von Videmala mündet er schließlich in den Esla, der an diesem Ort bereits durch den Ricobayo-Damm aufgestaut ist. Die Wassermenge des Flusses variiert zwischen Sommer und Winter sehr stark. Im Winter erhält er viel Wasser von seinen kleinen Nebenflüssen, in heißen Sommern entwickelt er sich hingegen im Oberlauf zu einem kleinen Rinnsal.