Allied Joint Force Command Naples

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allied Joint Force Command (JFC) Naples
Aufstellung 15. März 2004
Land Italien
Typ NATONATO NATO JFC
Unterstellung NATONATO ACO
Sitz Neapel, IT
Befehlshaber[1]
Befehlshaber
JFC-Naples
Admiral
Michelle J. Howard Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Stellvertreter des Befehlshabers Generalleutnant
Alain J. Parent KanadaKanada
Chef des Stabes Generalleutnant
Leonardo di Marco ItalienItalien

Das Allied Joint Force Command Naples (JFC Naples) ist eines der beiden operativen Hauptkommandos des Allied Command Operations (ACO) der NATO mit Hauptquartier bei Neapel, Italien. JFC Naples wurde am 15. März 2004 aktiviert, nachdem der Vorgänger Allied Forces South Europe (AFSOUTH) nach fast 53 Jahren deaktiviert wurde.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JFC Naples sind bzw. waren die folgenden Hauptquartiere unterstellt:[2]

Hauptquartier Ort
Coats of arms of None.svg Headquarters Allied Maritime Command Naples Neapel, ItalienItalien Italien Seit 27. März 2013 deaktiviert.[3]
Coats of arms of None.svg Headquarters Allied Air Command Izmir Izmir, TurkeiTürkei Türkei Seit 1. Juni 2013 deaktiviert
Coat of Arms of the NATO-Headquarters Allied Force Command Madrid.svg Headquarters Allied Force Command Madrid Madrid, SpanienSpanien Spanien Seit 14. Juni 2013 deaktiviert
Coats of arms of None.svg Joint Headquarters South - JHQ SOUTH Verona, ItalienItalien Italien Seit 2004 deaktiviert
Coats of arms of None.svg Joint Headquarters Southcentre - JHQ SOUTHCENT Larisa , GriechenlandGriechenland Griechenland Seit 2004 deaktiviert
Coats of arms of None.svg Joint Headquarters Southeast - JHQ SOUTHEAST Izmir, TurkeiTürkei Türkei Seit 2004 deaktiviert
Coats of arms of None.svg NATO Military Liaison Office Belgrade Belgrad, SerbienSerbien Serbien
Coats of arms of None.svg NATO Headquarters Sarajevo (NHQSa) Sarajevo, Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina
Coats of arms of None.svg NATO Headquarters Skopje (NHQSk) Skopje, MazedonienMazedonien Mazedonien

Zum Verantwortungsbereich (area of responsibility) gehört der Mittelmeerraum mit den angrenzenden Ländern: Spanien einschl. Kanarischen Inseln, Italien, Griechenland, Türkei und Ungarn.

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kommando hat ein Admiral der US Navy, welcher zugleich auch Kommandeur der US Naval Forces Europe ist.

Nr. Name Beginn der Berufung Ende der Berufung
8 Michelle J. Howard 07. Juni 2016
7 Mark E. Ferguson III 22. Juli 2014 07. Juni 2016
6 Bruce W. Clingan 24. Februar 2012 22. Juli 2014
5 Samuel J. Locklear III 06. Oktober 2010 24. Februar 2012
4 Mark P. Fitzgerald 30. November 2007 06. Oktober 2010
3 Henry G. Ulrich III. 23. Mai 2005 30. November 2007
2 Michael G. Mullen 08. Oktober 2004 23. Mai 2005
1 Gregory G. Johnson 2001
(AFSOUTH-Kommandeur)
08. Oktober 2004

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Commander. Allied Joint Force Command, abgerufen am 22. Dezember 2015 (englisch, Aktueller Befehlshaber).
  2. NATO Organisation / Military structure / Headquarters Allied Joint Force Command Naples. Abgerufen am 31. März 2013.
  3. Deactivation ceremony of Allied Maritime Command Naples. Archiviert vom Original am 6. Juni 2013, abgerufen am 22. Dezember 2015.