Allison Beckford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allison Beckford
Medaillenspiegel

4-mal-400-Meter-Staffel

JamaikaJamaika Jamaika
Weltmeisterschaften
0Bronze0 2003 Paris 4-mal-400-Meter-Staffel

Allison Beckford (* 8. Mai 1979 in Westmoreland Parish, Jamaika) ist eine jamaikanische Leichtathletin, die sich auf den 400-Meter-Lauf und 400-Meter-Hürdenlauf spezialisiert hat. Sie wird auch in der 4-mal-400-Meter-Staffel ihres Landes eingesetzt.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beckford nahm an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen teil, kam aber wegen einer Verletzung nicht über die Qualifikationsrunden des 400-Meter-Wettbewerbs hinaus. Sie wurde bei Olympia wegen der Verletzung auch nicht in der jamaikanischen 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt, die später die Bronzemedaille gewinnen sollte.

Ihren größten Erfolg feierte Beckford mit dem Gewinn der Staffel-Bronzemedaille bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2003 in Paris. Sie musste sich gemeinsam mit Sandie Richards, Ronetta Smith und Lorraine Fenton in 3:22,92 min nur den Teams der USA (3:22,63 min) und Russlands (3:22,91 min) geschlagen geben.

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften 1998 gewann Beckford in Annecy die Silbermedaille im 400-Meter-Hürdenlauf. 2003 wurde sie auch nationale Meisterin über diese Strecke.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einer Körpergröße von 1,75 m beträgt ihr Wettkampfgewicht 61 kg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel auf gbrathletics.com