Alofi (Wallis und Futuna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alofi
Strand von Alofitai
Strand von Alofitai
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Horn-Inseln
Geographische Lage 14° 20′ 59″ S, 178° 1′ 58″ WKoordinaten: 14° 20′ 59″ S, 178° 1′ 58″ W
Lage von Alofi
Länge 8 km
Breite 4,4 km
Fläche 17,8 km²
Höchste Erhebung Mont Kolofau
417 m
Einwohner 1 (2013)
<1 Einw./km²
Hauptort Alofitai
Karte der Horn-Inseln
Karte der Horn-Inseln

Alofi ist eine 18 km² große, meist unbewohnte Insel vulkanischen Ursprungs im Südpazifik, die als Teil des Königreichs Alo zum französischen Übersee-Territorium Wallis und Futuna gehört. Mit einer Höhe von 417 m ist der Mont Kolofau die höchste Erhebung der Insel.[1]

Die Insel bildet zusammen mit der größeren Nachbarinsel Futuna den Archipel der Horn-Inseln. Alofi ist von einem Korallenriff umgeben und von der nordwestlich benachbarten Insel Futuna durch den 1,6 km breiten Chenal Sain getrennt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wallis-et-Futuna. Géographie. République française – Ministère des Outre-mer, 30. November 2016, abgerufen am 2. Dezember 2017 (französisch).
NASA-Bild von Futuna und Alofi (rechts)
Historische Karte der Horn-Inseln Futuna and Alofi