Futuna (Wallis und Futuna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Futuna
NASA-Bild von Futuna (links) und Alofi
NASA-Bild von Futuna (links) und Alofi
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Horn-Inseln
Geographische Lage 14° 17′ S, 178° 9′ WKoordinaten: 14° 17′ S, 178° 9′ W
Lage von Futuna
Länge 14,7 km
Breite 5,3 km
Fläche 46,3 km²
Höchste Erhebung Mont Puke
524 m
Einwohner 3612 (2013)
78 Einw./km²
Hauptort Leava
Karte der Horn-Inseln
Karte der Horn-Inseln

Futuna ist eine 46 km² große, nordöstlich von Fidschi im Südpazifik gelegene Insel vulkanischen Ursprungs, die zum französischen Übersee-Territorium Wallis und Futuna gehört. Die Insel bildet zusammen mit der südöstlich gelegenen, kleineren Nachbarinsel Alofi und einigen vorgelagerten Riffen den Archipel der Horn-Inseln.

Leava ist Hauptort des traditionellen Königreichs Sigave im Norden und Westen der Insel (der Süden und Osten sowie die Nachbarinsel Alofi werden vom Königreich Alo eingenommen) sowie Hauptort der gesamten Insel. Größter Ort ist jedoch nicht Leava, sondern Ono an der Südküste im Königreich Alo mit 537 Einwohnern (2013).[1] Insgesamt leben auf Futuna (Stand 2013) 3612 Bewohner [2] bei rückläufiger Tendenz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Abschnitt „Geschichte“ unter Horn-Inseln.

Historische Karte der Horn-Inseln Futuna and Alofi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population municipale des villages des îles Wallis et Futuna (recensement 2013) Statistische Daten des INSEE (französisch), abgerufen am 7. Februar 2016
  2. Les populations des circonscriptions des îles Wallis et Futuna 2013 Statistische Daten des INSEE (französisch), abgerufen am 7. Februar 2016