Bonner Hütte (Villgratner Berge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alte Bonner Hütte)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bonner Hütte
Bonner Hütte
Lage Nordöstlich von Toblach; Südtirol, Italien; Talort: Toblach
Gebirgsgruppe Villgratner Berge
Geographische Lage: 46° 46′ 42,3″ N, 12° 16′ 29,1″ OKoordinaten: 46° 46′ 42,3″ N, 12° 16′ 29,1″ O
Höhenlage 2340 m s.l.m.
Bonner Hütte (Villgratner Berge) (Südtirol)
Bonner Hütte (Villgratner Berge)
Besitzer Gemeinde Toblach
Erbaut 1897, 2006/2007 in Stand gesetzt
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Ende Mai bis Ende Oktober
Beherbergung 14 Betten, 11 Lager
Weblink Website der Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
p6

Die Bonner Hütte, auch Pfannhornhütte (italienisch Rifugio Corno di Fana) genannt, ist eine 2340 m s.l.m. hoch gelegene, private Alpenhütte am Pfannhorn unweit der Grenze zu Osttirol bei Toblach in Südtirol. Ihre Wiedereröffnung fand am 30. Juni 2007 statt.

Zur Unterscheidung von der Neuen Bonner Hütte in den Gurktaler Alpen wird sie auch als „alte“ Bonner Hütte bezeichnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1893 plante die Sektion Hochpustertal des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins bereits die erste Hütte an dieser Stelle. 1896 wurde die Übernahme der Kosten durch die Sektion Bonn beschlossen. Am 23. August 1897 wurde die Bonner Hütte feierlich eingeweiht. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Hütte in Italien enteignet und bis 1971 für militärische Zwecke genutzt. Danach stand sie leer und verfiel.[1]

2001 gelangte die Ruine der Bonner Hütte ins Eigentum der Gemeinde Toblach, die sie 2006 für 25 Jahre einem gelernten Tischler überließ, der die Hütte wieder instand setzte. Sie bietet seither Übernachtungsmöglichkeiten für 25 Personen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfram Lindner: Die Bonner Hütte. Ehemalige „Kolonie“ in den Tiroler Bergen. In: Bonner Geschichtsblätter, 62/63, 2013, S. 371–376.
  • Alfred Stoll: Neubeginn der Bonner Hütte am Pfannhorn. In: AVS-Mitteilungen, Juni 2007, S. 38.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bonner Hütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hanspaul Menara: Südtiroler Schutzhütten. 2. Auflage. Athesia, Bozen 1983, ISBN 88-7014-017-2, S. 159.