Amager Slope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amager Slope
Amager Slope in Bau, Juli 2016
Amager Slope in Bau, Juli 2016
Lage
Amager Slope (Hovedstaden)
Amager Slope
Koordinaten 55° 41′ 3″ N, 12° 37′ 13″ OKoordinaten: 55° 41′ 3″ N, 12° 37′ 13″ O
Land Dänemark
Daten
Typ Müllverbrennungsanlage
Brennstoff Restmüll
Betreiber amager ressource center (arc)
Projektbeginn 2013
Betriebsaufnahme 2017
Schornsteinhöhe 85 m
Website www.a-r-c.dk/amager-bakke (dänisch)
f2
f2

Amager Slope (dänisch Amager Bakke) ist eine 2017 eröffnete Müllverbrennungsanlage in Kopenhagen. Sie soll aus jährlich 400.000 Tonnen Müll rund 160.000 Haushalte mit Fernwärme und 62.500 Häuser mit elektrischer Energie versorgen.[1] Weiterhin dient das geneigte Dach als künstliche Skipiste.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amager Slope befindet sich auf der dänischen Insel Amager im Öresund. Nördlich gelegen gehört die Anlage zum Kopenhagener Bezirk Christianshavn.

Der Bau von Amager Slope begann 2013 und dauerte vier Jahre. Am 30. März 2017 wurde die Anlage eröffnet.[2]

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Amager Slope beherbergt auf dem Dach insgesamt 1.500 Meter an Skipisten und verfügt über eine Aussichtsplattform. Zusammen mit den bestehenden touristischen Angeboten in der Umgebung sollen dadurch weitere Besucher angelockt werden.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. No Joke: A Massive Trash Incinerator With a Ski Slope on Top auf wired.com, abgerufen am 2. Mai 2014.
  2. Mette Serup: Skidt, skrald og æggebakker indvier Amager Bakke (dänisch). TV2 Lorry. 30. März 2017, abgerufen am 30. Mai 2018.
  3. Amager Bakke. Danish Architecture Center, abgerufen am 22. August 2019 (englisch).