Amguema (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amguema
Амгуэма, Амгуема (Amgujema), Вульвывеем (Wulwywejem)
Daten
Gewässerkennzahl RU19030000112119000087564
Lage Autonomer Kreis der Tschuktschen (Russland)
Flusssystem Amguema
Quelle im Hochland von Tschukotka
67° 47′ 37″ N, 177° 27′ 32″ O
Mündung in die TschuktschenseeKoordinaten: 68° 14′ 35″ N, 177° 33′ 22″ W
68° 14′ 35″ N, 177° 33′ 22″ W
Mündungshöhe m


Länge 498 km[1][2]
Einzugsgebiet 28.100 km²[1][2]
Abfluss am Pegel U mosta[3]
AEo: 26.400 km²
Lage: 121 km oberhalb der Mündung
MQ 1944/1987
Mq 1944/1987
267 m³/s
10,1 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Ekityki
Verlauf der Amguema

Verlauf der Amguema

Die Amguema (russisch Амгуэ́ма; auch Amgujema, russisch Амгуема) ist ein Fluss im Autonomen Kreis der Tschuktschen in Nordost-Sibirien.

Die Amguema entspringt im Hochland von Tschukotka. Von dort fließt sie in einem weiten Bogen zuerst nach Osten und später nach Norden, bevor sie nach 498 km in die Tschuktschensee mündet. Das Einzugsgebiet umfasst 28100 km². 121 km vor der Mündung beträgt der mittlere Abfluss der Amguema 267 m³/s.[3] Im Oberlauf heißt die Amguema auch Wulwywejem (Вульвывеем). Größter Nebenfluss der Amguema ist der Ekityki von links.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Amguema im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  2. a b Artikel Amguema in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D38160~2a%3DAmguema~2b%3DAmguema
  3. a b Amguema am Pegel U mosta – hydrographische Daten bei R-ArcticNET