Amigo Orhan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amigo Orhan (bürgerlich: Orhan Erpek; * 1936/1938) ist ein bekannter türkischer Fußballfan. Er war der erste Einpeitscher im türkischen Fußball. Zwischen 1965 und 1970 prägte er die Spiele der damals neu gegründeten Mannschaft Eskişehirspor und führte als erster choreographierte Jubelstürme in die Fankultur des türkischen Fußballs ein. In der Türkei werden diese Personen Amigo genannt. Weitere bekannte Amigos der Türkei sind u. a. Sezgin Özcimbomlu oder Alen Markaryan. Amigo Orhan ist der einzige Amigo, der je ein Transferangebot eines anderen Vereins bekam.[1] Erpek selbst lehnt die Bezeichnung Amigo ab.[2]

Amigo Orhan brachte die Zuschauer dazu, Bir baba hindi zu intonieren, und entwickelte den Schlachtruf für Eskişehirspor „Es Es Es, ki ki ki, Eski Eski Es“. Da es ihm verboten war, den Rasen zu betreten, richtete der Verein für Erpek einen eigenen Bereich auf der offenen Tribüne ein.[3] Im Interview erklärte Erpek 2013, dass es ihm in erster Linie darum gegangen sei, die Hegemonie Istanbuls zu durchbrechen. Als das Großkapital seinen Einzug gehalten und der Fanatismus zugenommen habe, sei er wieder in seine eigene Welt zurückgekehrt.[1]

Beruflich war Erpek Angestellter des Staatlichen Wasserbauamtes.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tribünlerde bir efsane: Amigo Orhan BBC, 23. August 2013
  2. Amigo ismini sevmiyorum Fernsehprogramm mit Erpek aus dem Jahr 2016 (türkisch)
  3. www.eskisehirspor.com Bilder und Berichte

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]