Amrita Rao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amrita Rao

Amrita Rao (* 17. Juni 1981, Chitrapur, Karnataka) ist eine indische Schauspielerin und Model.

Ihr Filmdebüt erfolgte 2002 in Ab Ke Baras, jedoch wurde sie erst mit dem Film Ishq Vishk zum Star. Darauf folgten Masti – Seitensprünge lohnen nicht! und Ich bin immer für Dich da!, welche ihre Bekanntheit weiter steigerten. In der Folge konnte sie an diese Erfolge nicht anknüpfen, obwohl ihre darstellerische Leistungen von den Kritikern als sehr beachtlich empfunden wurden. Mit ihrem letzten Film von Sooraj R. Barjatya (Vivah) war sie erneut erfolgreich.

Leben[Bearbeiten]

Amrita Deepak Rao wurde als Tochter einer wohlhabenden Familie in Mumbai geboren. Ihr Vater Deepak Rao besitzt eine Werbeagentur.[1] Ihre jüngere Schwester Preetika Rao, ist ein Modell und Schauschpielerin im Südindischen Kino. Rao besuchte die Canossa Klosterschule für Mädchen Girls School und absolvierte einen Psychologie-Abschluss am Sophia College der University of Mumbai.[2] Rao beschreibt ihre Familie als eine „sehr konservative Familie – eine traditionelle, indische Hindu Familie“ und sich selbst als sehr liberal.[3] Ihre Muttersprache ist Konkani, aber sie spricht auch Marathi, Englisch und Hindi.[4]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amrita Rao – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.filmibeat.com/celebs/amrita-rao/biography.html
  2. https://books.google.co.il/books?id=0A3qAgAAQBAJ&pg=PT12&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false Saran, Renu (25 Februar 2014). Encyclopedia of Bollywood–Film Actresses. Diamond Pocket Books Pvt Ltd. S. 12. ISBN 978-93-5083-691-0.
  3. https://books.google.co.il/books?id=KK6kuAAACAAJ&redir_esc=y Wilkins, Sandra (Februar 2012). The Celebrity 411: Spotlight on Amrita Rao, Including Her Personal Life, Famous Blockbusters Such as Mein Hoon Na, Vivah, Heyy Babyy, Her. Webster's Digital Services. ISBN 978-1-276-23340-8.
  4. http://www.filmibeat.com/celebs/amrita-rao/biography.html